1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bootfehler bei Anschluss von USB-Geräten

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von MarkyMark, 15. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MarkyMark

    MarkyMark ROM

    Registriert seit:
    15. April 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo !

    Habe einen neue Athlon 64 3200+ Rechner mit Windows XP. Soweit auch alles ok. Wenn ich jedoch USB-Geräte, die bei Anschluss während des Betriebs auch erkannt werden, angeschlossen lasse (ist ja wohl der Regelfall), den PC neu starte, bleibt dieser nach zwei Zeilen des BIOS hängen. Entferne ich das USB-Gerät (Drucker, Kamera o.ä.) und starte neu, funktioniert wieder alles.

    Kann mir jemand helfen? :aua:
     
  2. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    (Fehler) Meldungen auf den Bildschirm?

    im Bios Booten von USB eingestellt?

    Mfg
     
  3. MarkyMark

    MarkyMark ROM

    Registriert seit:
    15. April 2005
    Beiträge:
    5
    Im BIOS habe ich schon nachgesehen, Bootreihenfolge ok. Keine Fehlermeldung. USB-Treiber neu installieren? KAnn man das gefahrlos machen?
     
  4. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    kann man machen, bringt aber nix , weil ja wn garnicht startet, wie du schreibst.

    haben die USB - Geräte eine eigene Stromversorgung?
    evtl. könnte es sein,. das die 3,3 V oder 5 V Spannung auf dem Mobo durch die externen Geräte beim Booten zusammenbricht .

    mfg
     
  5. MarkyMark

    MarkyMark ROM

    Registriert seit:
    15. April 2005
    Beiträge:
    5
    Ich denke schon, dass der Drucker ´ne eigene Stromversorgung hat. Kann ich das Problem irgendwie lösen?
     
  6. c24

    c24 Byte

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    71
    Hi,
    kann dein BIOS von USB booten?

    Wenn ja solltest du im BIOS die Option Booten von USB deaktivieren.

    mfg
     
  7. MarkyMark

    MarkyMark ROM

    Registriert seit:
    15. April 2005
    Beiträge:
    5
    Habe ich schon geprüft. Bootreihenfolge stimmt. Stecke ich nur ein USB-Kabel ohne Gerät an den Anschluss, dann funktionierts. Hängt ein Gerät dran (Drucker, Kamera etc.) dann passiert nichts.
     
  8. Jpw

    Jpw Megabyte

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    1.448
    Hast du vielleicht im Bios die falsche Boot Reihenfolge.
    Bei neuen Boards kann man vom USB aus booten.
    Gruss Jpw :jump:
     
  9. TheODC

    TheODC Byte

    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Beiträge:
    16
    dass die "nur-kabel" variante funktioniert, ist logisch. solange kein gerät da ist, fliesst kein strom, ergo: für den rechner ist der anschluss nackt.

    schau mal, ob es was bringt, die usb-optionen im bios zu ändern.
    versuche mal, den controller zu deaktivieren und fahre dann den rechner mal mit angeschlossenen geräten hoch. bleibt der rechner stehen, müsste es ein gravierenderes problem sein.

    aber ich gebe meinem vorredner recht, es hat sicher was mit der usb-legacy-emulation zu tun bzw. boot-from-usb..
     
  10. MarkyMark

    MarkyMark ROM

    Registriert seit:
    15. April 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo nochmal!
    Habe den Controller im BIOS deaktiviert, Rechner fährt trotzem nicht bei angeschlossenem Gerät hoch. Habt Ihr noch einen Tipp für mich ?
     
  11. Tobi_14

    Tobi_14 Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    403
    Hi,

    das Problem tritt bei mir auch auf, aber nur unter bestimmten bedingungen.
    Wenn ich meinen MP3 Player über USB 2 anschließe und ihn dann entferne ohne über "sicheres Entfernen" zu gehen und dann wieder ein USB Gerät anschließe, startet der PC nicht.
    Ziehe ich das USB Gerät ab startet der PC normal.
    Und jetzt kommts: wenn ich den Akku aus dem MP3 Player nehme, einige Minuten warte und dann das gleiche Spiel mache, startet der PC ohne Probleme mit dem an USB angeschlossenen Player. Danach ist es egal ob ich einen Stick oder den Player anschließe, er startet.Wird der Player resettet ? Und wirkt sich das auf das Booten aus ? Keine Ahnung

    XP Prof, SP 2, P 4


    Gruß Tobi
     
  12. Tobi_14

    Tobi_14 Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    403
    PS: wenn ich den Player abziehe ohne über "sicheres Entfernen" zu gehen und ihn dann wieder anschließe, wird er auch nicht erkannt.
    Ein Zugriff durch mich auf ihn ist auch nicht möglich. Er (Muvo 2 ) zeigt mir auf seinem Display an, daß Daten übertragen werden, aber nichts passiert und unter Arbeitsplatz, Verwaltung usw. wird er nicht angezeigt.


    Tobi
     
  13. Tobi_14

    Tobi_14 Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    403
    @markyMark


    kann es sein, daß du den Beitrag doppelt gepostet hast ?

    Tobi
     
  14. CJohnke

    CJohnke Byte

    Registriert seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    15
    Hallo :-)
    versuche mal folgendes.

    im bios einfach boot from other devices auf disable stellen...

    sollte funktionieren sonst mail an johnke23@aol.com
     
  15. DieSto

    DieSto ROM

    Registriert seit:
    20. Mai 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo Leute,
    wollte nur mal kurz nachfragen ob sich mit der Deaktivierung der Option "boot from other devices "
    das Problem lösen lässt, habe nämlich den gleichen Effekt bei mir feststellen dürfen.
    Grüsse
    Diesto
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen