Bootfehler bei Redhat 9

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Seitenbacher, 1. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Seitenbacher

    Seitenbacher Byte

    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    79
    beim booten kommen im kernel-teil unter anderem folgende meldungen:

    Mounting /proc filesystem
    Creating block devices

    das waren die noch "normalen" meldungen. dann kommt folgendes:

    VFS: Cannot open root device "LABEL=/" or 00:00
    Please append a correct "root=" boot option
    Kernel panic: VFS: Unable to mount root fs on 00:00

    anschließend bleibt der rechner stehen und lässt sich nur noch per reset-schalter neustarten. was soll ich machen?
     
  2. Seitenbacher

    Seitenbacher Byte

    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    79
    die partition existiert definitiv noch.
    aber ich glaub ich hab den fehler gefunden. hatte ganz vergessen, dass ich die festplatte ausgebaut hatte, weil aus meiner wakü wasser drübergelaufen is.
    dann hab ich sie danach an den secondary ide-port gesteckt statt an den primary, wo sie vorher war.
    sorry hab ich ganz vergessen. ich war mir aber auch nicht sicher, ob sie vorher wirklich am primary war oder nicht doch am secondary.
     
  3. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    Du kannst ja mal knoppix booten und schauen, ob die rh partition noch existiert. Wenn ja, kannst du sie mounten, mit chroot auf die rh part. wechseln, lilo editieren und lilo eingeben. danach sollte es klappen.
    möglicherweise hat radhat auch ein rescue-tool auf der cd. ka.

    gruß, buhi
     
  4. Seitenbacher

    Seitenbacher Byte

    Registriert seit:
    1. November 2003
    Beiträge:
    79
    Erst mal meine Partitionen:

    primär
    4 GB FAT32 Windows XP

    extended
    5 GB ext3 Linux (Redhat 9)
    769 MB ext3 Linux Swap
    30 GB FAT32
    10GB FAT32
    62,06 GB NTFS


    Als Bootmanager hab ich lilo.
    Ich hab die Partitionen nicht nachträglich verändert. So weit ich mich erinnern kann hab ich einmal unter Win XP die Datenträgerverwaltung (damit kann man ja auch partitonieren) geöffnet, aber ich hab an den Partitonen nichts verändert.
     
  5. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    poste uns mal deine partitionstabelle, und teile uns mit, welchen bootloader du verwendest. (lilo, grub, syslinux....)

    gruß, buhi
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    HAst du nachträglich mit z.b. Partition Magic den Aufbau der HD verändern?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen