Bootloader (für Linux) unter WIN XP löschen

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von geklonte, 22. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. geklonte

    geklonte Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2004
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    ich habe auf meinem Notebook einen Bootloader, weil ich ursprünglich mal mit Linux arbeiten wollte (ich glaube er heisst "GRUB"). Da ich aber Linux faktisch nicht nutze, möchte ich den Bootloader und die entsprechende Partition löschen.

    Wie mache ich das ? Gibt es ein Tool für Windows?

    Danke und Gruß,
    Geklonte
     
  2. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Zuerst Grub entfernen!
    (Ansonsten verharrt der Rechner beim nächsten Neustart auf der Suche nach stage 2 von grub.)

    Win98 Bootdiskette => fdisk /mbr
    WinXP-CD => fixmbr

    Die Linuxinstallation kannst Du z.B. durch Löschen der Linux- und der swap-Partition entfernen (und auf dem freien Platz neue Partitionen erstellen) oder die Partitionen mit NTFS formatieren, dann kann XP sie benutzen. Das geht mit WinXP-Boardmitteln.

    Für größere Umpartitionierungsaktionen (z.B. Partitionen vergrößern/ verkleinern) unter Erhalt der darauf befindlichen Daten eignen sich z.B. Partition Magic oder das kostenlose qtparted auf der Knoppix-CD.

    MfG
    Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen