1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bootloader Funktionalitäten einer CDROM auf USB-HDD verwenden

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ralfnaahs, 7. April 2006.

?

Hättet Ihr auch gerne die Funktionen eines CDROM-Bootloaders auf einer USB-HDD?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 7. Mai 2006
  1. Sicher. Wäre toll, verschiedene CDROM-Images von einer USB-Festplatte zu mounten

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ach nö. Nimm doch einfach ein 20er Pack CDROMs und brenn Dir das Zeug.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Wofür soll denn das gut sein? Braucht doch keiner.

    0 Stimme(n)
    0,0%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ralfnaahs

    ralfnaahs Byte

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    10
    Bei CDROMs und DVDs ist es möglich, mittels Bootloader verschiedene
    Betriebssysteme von der CD/DVD zu booten.
    Diese können als .img, .bin, .iso etc. oder in einem Verzeichnis
    vorliegen und werden in den Speicher geladen.
    So gesehen bei der "MyBootCD2006", welche im Internet verfügbar zu
    sein scheint.
    Diese CD hat die Bootmöglichkeit für UBCD, MSDOS, XP-Bartpe edition
    etc. oder so ähnlich.
    Man hat also am Anfang ein Menu, wo man von 8 verschiedenen CD-Rom
    Images booten kann.
    Man kann auch MSDOS 5.00 oder MSDOS 6.21 etc. von diesen CDs booten.
    (glaube ich, da ich diese CD selber leider nicht habe.)
    Und jetzt kommt meine Frage.
    Genau das hätte ich gerne für eine USB-Festplatte, bzw. für einen
    USB-Stick.
    Warum?
    Weil ich auf meiner 20GB USB-HDD einfach sehr viel mehr Images
    unterbringen kann, als auf einer DVD.
    Selbst wenn es nur von einer IDE-Festplatte gehen würde, wäre ich
    schon glücklich, da ich dann beim Booten z.B. ein Image von Knopix
    laden könnte und das ganze für die USB-HDD umstricke.
    Leider ist im Internet bisher nichts vernünftiges dazu veröffentlicht
    worden.
    Ich fände es toll, z.B. eine USB-Festplatte, mit verschiedenen Images
    zu haben, welche ich wahlweise booten könnte.
    Das würde bei Systemabstürzen wirklich sehr hilfreich sein.
    Diese Anfrage hatte ich bereits vor ca. 2 Monaten gestellt und hoffe,
    dieses mal wenigstens eine Reaktion (z.B. "tut uns leid" oder "wir
    kümmern uns darum")
    zu bekommen.

    WICHTIG WICHTIG WICHTIG

    Es geht mir hier um die Funktionalitäten des Bootloaders einer CD wie z.B. bei der UBCD (Ultimate Boot CD).
    System aufspielen und Booten kann ich von meiner USB-HDD.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ralf
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen