Bootmanager bei WIN2000Serv nachträglich

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Horst1806, 3. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Horst1806

    Horst1806 Kbyte

    Registriert seit:
    10. September 2000
    Beiträge:
    421
    Hi,
    ich habe einen Rechner mit WIN2000Server, der einige PC versorgt. Ich möchte ein Wechsellaufwerk einbauen, auf dem andere ein eigenes Betriebssystem und eigene Programme zur Verfügung haben (damit mein WIN2000 erhalten bleibt).
    Alle weiteren Laufwerke müssen also ebenfalls mit WIN2000Server bespielt und eigerichtet werden.
    Nur muß ich dazu auf der 1. (festen) HDD einen Bootmanager einrichten/installieren, wer kann mir sagen, wie ich das mache.
    Oder wer hat einen besseren Tipp?
     
  2. mici46

    mici46 Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    174
    HI!
    Entweder du verwedest den Windows eigenen Bootmanager oder du verwendest ein extra programm.
    Für den Windows-Bootmanager musst du die Boot.ini auf C:\ entsprechend erweitern.

    Wenn du ein extra Programm voziehst empfehle ich dir Xosl. Den verwende ich auch um zwischen Win98 und Win2k zu wechseln. Bis jetzt keine Probleme. Ist aber Englisch. Den installierst du einfach auf eine beliebige Partition und beim Nächsten Start meldet er sich. Im Setup wählst du dann die Partitionen aus auf denen die OS installiert sind und fertig.

    Tschau
    mici46
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen