Bootmanager, Boot.ini, XP-2k, SCSI-IDE

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Reddevil, 30. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Reddevil

    Reddevil Byte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    14
    hi

    folgende situation:

    SCSI Kontrolle als Default (Bios bootet zuerst SCSI) mit HDD und WinXP drauf.

    boot.ini:

    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Professional" /fastdetect /NoExecute=OptIn


    nun habe ich eine IDE Platte als CS am Primary angeschlossen und auf dieser OHNE SCSI HDD Win2k installiert, läuft auch soweit.

    die boot.ini sieht so aus:

    [boot loader]
    timeout=30
    default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT
    [operating systems]
    multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINNT="Microsoft Windows 2000 Professional" /fastdetect


    nun habe ich beide HDDs angeschlossen und es wird wie gedacht XP gebootet (da SCSI ja default) und nun möchte ich in der boot.ini von XP einen eintrag machen das auch 2k von der CS Prim. IDE HDD gebootet werden kann.

    kann mir jemand hilfestellung geben?

    noch eine frage ist es mögliche partitionen je nach auswahl des bootmanger zu verstecken?

    danke
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen