Bootmanager für XP-Home

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Gepime@web.de, 16. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gepime@web.de

    Gepime@web.de ROM

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    3
    Wie kann man den Bootmanager ausschalten, wenn man einen
    anderen Bootmanager benutzen möchte?
     
  2. Lena´s Papa

    Lena´s Papa Kbyte

    Registriert seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    133
    Hallo,
    Also unter Win 98 hab ich einfach mit Format c:/MBR
    den alten Bootmanager plattgemacht,ich weiß allerdings nicht, ob das auch unter XP und NTFS läuft.

    Vieleicht hat ja jemand ´ne Idee

    Gruß L´P
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Man kann auf diese Weise den NT-Bootmanager überhaupt nicht ausschalten, weil der sich nicht wie andere Third-Party-Bootmanager im MBR befindet, sondern als Datei ntldr auf der Bootpartition immer geladen werden muss. Man kann ihn über die boot.ini nur anweisen, unverzüglich und ohne Abfrage ein bestimmtes System zu laden.
     
  4. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Also wenn schon Tipps, dann bitte richtig.

    Das heißt:

    fdisk /mbr

    http://support.microsoft.com/kb/69013/DE/
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen