Bootmanager nachträglich installieren?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Hatz20, 20. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hatz20

    Hatz20 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    312
    Hab Linux als zweites BS oben und boote das per Diskette. Lässt es sich nun einrichten das XP seinen Bootloader oder Manager im Nachhinein erstellt? Oder ist Lilo besser?
     
  2. ast

    ast Guest

    Die Datei sollte sich auch nach dem oben beschriebenen Verfahren

    mcopy /root/bootsek.lin a:

    auf der Diskette befinden und unter Win nach C:\ kopiert werden.

    Zusatz:
    Die Datei liegt unter Suse im Verzeichnis /Root Directory an das Du aber standardmäßig nur als "ROOT" rankommst oder Du änderst die Berechtigung auf den normalen User, was aber ebenfalls nur geht, wenn Du als "ROOT" angemeldet bist.
    [Diese Nachricht wurde von ast am 10.05.2002 | 19:28 geändert.]
     
  3. Hatz20

    Hatz20 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    312
    Tschuldigung meine die bootsek.lin. Die lässt sich unter Linux nicht finden. Es gibt nur eine Datei namens boot. Dateiendung wird keine angezeigt und auch unter Eigenschaften werd ich da nicht schlauer. Könnte diese Datei dann anders heissen?

    Die boot.ini unter XP hab ich schon gefunden.
    [Diese Nachricht wurde von Hatz20 am 08.05.2002 | 09:57 geändert.]
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Hey Hatz

    Dann sind in den Dateioptionen die Endungen einfach ausgeblendet ("Keine Erweiterung für registrierte Dateien" heißt es unter NT -sitze am "falschen Rechner" - analoger Eintrag ist in XP vorhanden). Auch diese kannst du dort anzeigen lassen.

    Es gibt aber auch den Weg (hoffentlich erinnere ich mich richtig!) über Start-Einstellungen-Systemsteuerung-System-Erweitert
    unter "Starten und Wiederherstellen", um an die Boot.ini zu kommen.

    M.f.G. Erich
    [Diese Nachricht wurde von Freiherr07 am 07.05.2002 | 23:27 geändert.]
     
  5. Hatz20

    Hatz20 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    312
    Finde die Datei nicht. Es gibt nur eine Datei names boot. Aber sonst nichts.
     
  6. ast

    ast Guest

    jedenfalls bei mir so), der dann Suse selbst startet.

    @Erich:

    Diese Dateien sollten standardmäßig schon vorhanden sein, ebenso die "boot.ini".

    Sichtbar machen über (Will hier niemanden als Depp hinstellen)

    Explorer/Extras/Ordneroptionen/Ansicht/"Geschützte Sys-dateien ausblenden" enthaken und "Alle Dateien und Ordner anzeigen" anklicken.

    Möglicherweise gibt\'s bessere Verfahren Suse ins Win-Bootmenü zu integrieren (mir aber nicht bekannt), aber so funktioniert es bei mir und ich bin zufrieden.
     
  7. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Entweder du versuchst es wie oben beschrieben oder du machst dir die Sache einfach, schnell und unkompliziert indem du LILO in den !MBR! schreibst. Dann Kannst du in Lilo auswählen ob du XP oder Linux starten willst, es läßt sich beispielsweise auch XP als DEFAULT einrichten mit X Sekunden auswahlzeit.

    J2x
     
  8. Hatz20

    Hatz20 Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2001
    Beiträge:
    312
    Nur zur Sicherheit: Hab Xp installiert und erst danach Suse. Suse startet per Bootdiskette. Jetzt möchte ich das der XP eigene Bootloader benutzt wird. oder eben Lilo. Daher beim Hochfahren soll ich die Möglichkeit haben susi oder Xp zu starten.

    ****

    quote:
    Nach Neustart sollte das Auswahlmenü erscheinen und XP startet Lilo und dann Suse
    /quote

    Wie ist das zu verstehen? XP startet Lilo?
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Hey Alex

    Müssen denn nicht noch die Dateien des Bootloaders (Ntldr, Ntdetect.com.com und bootfont.bin) in das Root von C kopiert werden?

    M.f.G. Erich
     
  10. ast

    ast Guest

    Hi,
    Bootmanager ist schon vorhanden, aber falls Du meinst XP ist schon mit Suse drauf und Du willst Susi mit dem XP starten.

    Suse starten, Term starten und "su" und dann:
    dd if=/dev/hda? of=root/bootsek.lin bs=512 count=1
    eingeben und Enter

    ? steht führ die Partition hda
    wo auch immer Du installierst hast

    Wenn die Datei mit einem Texteditor geöffnet wird muß ziemlich am Anfang der Datei das Wort "LILO" zu erkennen sein, sonst wars der falsche Sektor.

    Die Datei auf Diskette kopieren ( mcopy /root/bootsek.lin a: ) und dann unter Windows nach C:\ kopieren.

    ? steht führ die Partition hda 1.Platte hde 2. Platte

    Danach in die boot.ini als letzte Zeile
    C:\bootsek.lin = "Linux" eintragen.

    Den Eintrag "timeout" der boot.ini kontrollieren ob nicht auf 0 gesetzt, wer hat schon so\'nen schnellen Finger 5-10 wäre o.k. (in sec.)

    Nach Neustart sollte das Auswahlmenü erscheinen und XP startet Lilo und dann Suse.

    ast
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen