Bootmanager ohne Partionen?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Sense Sheerin, 26. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ist es möglich auf zwei Festplatte jeweils ein eigenständiges Windows XP zu installieren und das zu startende Windows per Bootmanager auszuwählen? Auf Partionen möchte ich verzichten. Im übrigen soll die jeweils andere Festplatte unsichtbar sein, wenn das System läuft. Ist solch ein Setup möglich und welches Programm macht dies möglichst einfach möglich?
     
  2. Don62

    Don62 ROM

    Hi,

    Zumindest weiss ich, dass es mit Win98 und WinXP geht (hab ich hier so), aber mit zwei gleichen BS? Da bin ich mir nicht sicher ...


    Geht nicht -mind. eine Partition ist immer auf jeder Platte da ;-)


    Da bin ich leider ueberfragt ...man kann zwar Part. gegenseitig verstecken, aber ich weiss jetzt nicht, wie das konkret geht ...


    Gruss Don62
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Die Bootpartition muss bei Windows-Systemen im Prinzip immer auf der Festplatte liegen, die als Primary Master gejumpert ist. Das Windows-System kann dann durchaus auf einer anderen Platte sein. Ausnahme : Es gibt BIOSse, die dem System beide vorhandenen Platten jeweils als Primary Slave darstellen können, so dass in diesem speziellen Fall auch das zweite XP-System auf der zweiten Platte gebootet werden könnte. Man müßte dann allerdings immer im BIOS die Bootreihenfolge umstellen.
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Wenn ich dich nicht hätte :bet:
     
  5. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Entschuldigung, aber gegen diese Aussage möchte ich doch einen kleinen Einspruch erheben. Ich habe auf meinem System WinXP in der Primärpartition meiner Primary Slave Festplatte installiert - und es funktioniert.

    Konfiguration des Systems:
    Sata-Platte als Bootfestplatte im BIOS eingestellt, Betriebssystem Win98,
    IDE-Platte als Primary Slave konfiguriert, Betriebssystem WinXP in einer primären Partition, SuSE auf einem logischen Laufwerk,
    gebootet wird über einen Bootmanager (XOSL) auf der Sata-Platte, Bootoption für XP: Platte tauschen (IDE als Bootplatte), primäre Partition aktivieren
     
  6. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Für die Installation von XP hatte ich die Sata abgeklemmt, dort findet sich also keine XP-eigene Bootpartition.

    Da XOSL auch die Option "Partition verstecken" anbietet, könnte ich mir vorstellen, dass damit auch der Betrieb von 2 XP-Versionen auf einem Rechner möglich ist.

    ...oder gibt es da einen Denkfehler? Was XP angeht, bin ich gerade erst dabei, mich mit dem System bekannt zu machen...

    MfG Rattiberta
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Hallo,

    ja das ist möglich. Die beste Software in der Richtung kommt von Acronis. Die Acronis Disk Director Suite 9.0 beinhaltet den Bootmanager (Acronis OS Selector). Der beherrscht alle erdenklichen Kombinationen.

    http://www.acronis.de/products/diskdirector/multibooting.php4

    Grüße
    Wolfgang
     
  8. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    :o...weder zum Zeitpunkt der XP Installation war noch ist jetzt eine Primary Master Festplatte am IDE-Controller - und es läuft trotzdem...
    Gar nicht so schlecht, dieses XP!:)

    ...und jetzt höre ich auch auf zu nörgeln, versprochen!

    MfG Rattiberta
     
  9. Danke für die Tipps!
    Ich werde es mal mit der Acronis Disk Director Suite probieren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen