bootmanager-von secondary master booten?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von theknot, 26. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. theknot

    theknot ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    5
    grüßgott :)

    also ich hab 2 festplatten, eine mit 60gig und eine mit 80 gig. die 80er is zur zeit primary master, mit win2k, suse linux und xp oben. funktioniert eh alles. auf der 60er is 2k, xp, beos oben. wie muss ich (sofern des geht) den windows 2000 bootmanager einrichten (sprich boot.ini editieren) damit ich die os von der 60er (secondary master) booten kann? würd mir ziemlich die arbeit erleichtern weil i net immer umstecken muss...

    danke erstmal, mikael
    [Diese Nachricht wurde von theknot am 26.07.2002 | 00:01 geändert.]
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Dein Posting gerade gesehen und wahrscheinlich hat sich das Problem eh in der Zwischenzeit schon erledigt. Aber trotzdem: in meinen Augen kann das prinzipiell nicht gehen, denn prinzipiell soll egal welches Betriebssystem nur am primären Port starten können, nicht am sekundären. Du kannst aber sehr wohl von einer kleinen primären Partition am primären Port starten und von da sofort zum sekundären Port weitergehen und dort Dein BS starten.

    Allerdings ist das eventuell auch nur eine Vorschrift, an die sich nachher die Programmierer nicht gehalten haben, so wie das Ding mit der nur einen primären aktiven Partition, die erlaubt ist (und dann toleriert DOS sehr wohl mehr als eine).
    Was Du da vorhast, hab ich jedenfalls in der Praxis nie probiert und also keine Ahnung von. Ich schätze, es wäre leichter, das mit Bootmanager, einem externen, zu probieren - oder indem Du die zweite Platte als sekundäre mit an den Primären Port hängst und von Fall zu Fall per fdisk die jeweils andere aktiv setzt. Eine nicht aktive Partition kann schließlich nirgendwohin starten, oder? Allerdings wird\' es dann mit den Laufwerkbuchstaben etwas komplizierter.
    Gruß
    Henner
    [Diese Nachricht wurde von henner am 08.08.2002 | 21:34 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen