Bootmanager weg, XP läuft nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von BadCommander, 29. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BadCommander

    BadCommander Byte

    Registriert seit:
    14. März 2002
    Beiträge:
    53
    hi,
    nen kumpel von mir hat folgendes problem:
    er hatte im pc 2 festplatten.
    auf der ersten (c) war win98,
    auf der zweiten (d) xp.
    jetzt hat er einfach auf c den win98 ordner und alles im root-verzeichnes gelöscht...also autoexec etc. (blöde idee ;) )
    nun fährt der rechner nich mehr hoch...er findet kein system mehr.
    hab schon folgendes versucht:
    platte 1 raus, nix passiert.
    von platte zwei den bootrecord mit fixmbr neu geschrieben, nix passiert.
    eigentlich ist auch winxp als aktuelle win-version eingetragen, aber irgendwie funzt es nicht.
    was kann man denn noch machen, abgesehen von ner neuinstallation von xp!?

    thx
    :)
     
  2. BadCommander

    BadCommander Byte

    Registriert seit:
    14. März 2002
    Beiträge:
    53
    ok, danke! das werde ich mal ausprobieren!

    cya
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Wenn C: defacto formatiert wurde kommst du so wieder zu einem Lauffähigen XP:


    Boote von der XP CD in die Wiederherstellungskonsole
    Code:
    copy x:\i386\ntldr c:copy x:\i386\ntdetect.com c:copy x:\i386\bootfont.bin c:bootcfg /rebuild
    fixboot c:
    exit
    
    Das x: bei den Copy befehlen durch den Laufwerksbuchstaben des CD-Laufwerks ersetzen.


    J3x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen