Bootmanager

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von mamuepa, 24. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mamuepa

    mamuepa Byte

    Registriert seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    23
    Hallo!
    Ich hatte versucht, Win2000 auf meinem Rechner zu installieren, was aber mit der Meldung Hardware Malfunction abbrach. Daraufhin habe ich Win2000 wieder runtergeschmissen, und nun habe ich das Problem, daß der Bootmanager immer noch da ist. Wie kriege ich den auch noch weg? fdisk/mbr habe ich probiert, funktioniert aber nicht. Wer weiß Rat? Vielen Dank schon mal im voraus!
    Gruß Martin
     
  2. sfx67

    sfx67 Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    117
    hallo martin,
    schön das es funktioniert hat...
    mfg. swen
     
  3. mamuepa

    mamuepa Byte

    Registriert seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    23
    Hallo Swen!
    Vielen Dank! Das war genau der richtige Tipp, hat auf Anhieb funktioniert.
    Gruß Martin
     
  4. Matze15

    Matze15 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    219
    Hi,

    geht ganz einfach geh einfach in deinen Explorer öffne C:\ suche die Datei "boot.ini" öffne Sie mit dem Editor.
    Suche den Eintrag timeout=xx und ändere die xx auf 0 ab.
    Jetzt kommt er beim Start nicht ist aber noch installiert, falls Du ihn wieder brauchst öffne die Datei einfach wieder und ändere die 0 auf bsp. 30 ab.

    Grüße Matze
     
  5. ast

    ast Guest

    s drauf an wo NT5 installiert ist.
    Bei Fat Install über Explorer des Win9x alles löschen, oder die ganze Part mit FDISK plattmachen.
    Bei Install auf einer erweiterten Part und / oder bei NTFS Install kann Win9x bzw. FDISK nicht drauf zugreifen, also die Part über die NT5-CD löschen.
    Durch nochmaliges booten bis zum Punkt der Installationspartitionsauswahl und diese dann löschen und reboot.
    Dann is\' NT5 im Datennirvana.

    Aber Vorsicht, lieber etwas langsamer zur Tat schreiten, ein anderer im Forum mit gleichem Problem hat ganze Arbeit mit FDISK geleistet und alles plattgehauen!!!!

    Gruß ast
     
  6. schroedinger

    schroedinger Kbyte

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    155
    du brauchst nur die boot.ini auf c:\ zu modifiezieren!

    cu johannes
     
  7. sfx67

    sfx67 Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    117
    hallo,
    startdiskette Win9x rein und sys a: c: eingeben,
    wenn}s nicht geht, laß mal die doppelpunkte nach den buchstaben
    weg(hab}s nicht mehr so genau im kopf ;-)..)
    dieser befehl bewirkt , das die systemdateien von der diskette
    auf das laufwerk c übertragen werden. dann sollte der bootmanager verschwunden sein.
    viel glück,
    mfg. swen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen