Bootmanger von Powerquest (Windows)

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von ODO, 4. April 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    Hallo Leute !

    Kein gravierendes Problem aber immerhin lästig:

    Habe unter Win98SE den Bootmanager von Powerquest (Bootmagic) installiert.
    WIN98SE befindet sich auf der SCSI-Festplatte (C: )
    LINUX MANDRAKE 7.2 auf der dritten FESTPLATTE (IDE Secondary MASTER )
    Wahlweise kann ich nun beim Start des Rechners auswählen,welches der beiden Betriebsysteme ich starten möchte.
    Bei WIN98SE kein Problem
    Möchte ich aber LINUX starten und gebe ENTER ein kommt folgende Meldung:
    Gerät wird vorbereitet für das Laden von LINUX MANDRAKE
    Ungültiges System...
    Datenträger wechseln und Taste drücken...
    Dann wieder ENTER..
    Danach erscheint dann das LILO-Bootmenü und dann endlich erst wird LINUX geladen...
    Beim Installieren von LINUX MANDRAKE habe ich den Standard(Empfohlen) Bootmanager GRUB angegeben....

    Gehe ich aber ins BIOS und ändere die Standard BOOT-Einstellung von bisher SCSI-First in HDD3 so startet Linux direkt ohne den von Powerquest unter "WINDOWS98 SE" installierten Bootmanager...

    Wie mache ich es besser ?

    ODO
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen