1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bootprobleme

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von fragdisaster, 20. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fragdisaster

    fragdisaster ROM

    Registriert seit:
    20. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    sorry auch wenn dies eventuell das falsche Forum dazu ist.
    Ich bekomme beim Booten (Win98) seit einiger zeit folgenden fehler in der eingabeaufforderung ( Bitte geben Sie den Namen des Befehlsinterpreters (z.B. Command.com) ein

    habe es schon mit formatieren und Neu installation von Win98 versucht. Auch mit fdisk /mbr was aber leider nicht geholfen hat.

    Weiss da einer einen Rat?

    Wäre demjenigen sehr dankbar
    Mit Freundlichen Grüßen

    fragdi
     
  2. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Starte normal mit der Bootdiskette.
    Nachdem du fdisk/mbr ja schon eingegeben hast ,
    gib auch sys c: ein, damit wird nach dem Bootsektor auch
    der Startsektor von Win98 repariert.
     
  3. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Die Einstellung im Bios Virus enabled soll ein Verändern des MBR
    verhindern, kann aber keine Virusveränderung reparieren.
     
  4. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Hallo,
    kenne das nur noch von WIN95 (schon lange her).
    Da hatte die IOSUB.SYS die Aufgabe, die DOS-Command.com an Windows zu übergeben.
    Versuch mal Folgendes:
    Die Datei command.com aus C:\Windows\Command in die Ordner C:\ und C:\Windows kopieren. Wenns nicht funktioniert, die Endung *.com in *.dos umbennen.

    Gruß
    carlux
     
  5. drago

    drago Byte

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    31
    Hi,
    das scheint mir doch der Bootsektor der HDD zu sein der
    ne Macke hat, wenns mit der WIN 98 CD geht auf die HDD
    zu kommen würde ich es nochmals mit einer Bootdisk versuchen
    (zur Bestätigung)auf die HDD zu kommen, hast evtl einen Virus
    eingefangen auf dem Bootsektor,dann mal im BIOS Virus enabled einstellen, ansonsten mit fdisk /mbr löschen (aber gleich neustart machen) wenn de Pech hast ist der Bootsektor hin, dann die Platte nur noch sekundär betreiben,oder ist noch Garantie drauf ??
    Gruß drago
     
  6. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi.....wie sehen denn deine startdateien aus?
    meine config.sys und autoexec.bat......
    könnte von denen kommen....
    hast du irgendwas besonderes installiert in der letzten zeit.
    oder verändert?
    mfg.Tom
    PS:diese woche komme ich selten an meinen pc...
    also nicht wundern wenn eine zeitlang keine antwort
    kommen sollte...*g*
     
  7. fragdisaster

    fragdisaster ROM

    Registriert seit:
    20. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    Ne das passiert ja alles vor Windows d.h. beim Booten wenn der Screen erscheint wo man die Laufwerke sieht, von denen er dann guggt ob Bootfähige laufwerke da sind nachdem check kommt das dann. Wenn ich jedoch mit der Win98 CD boote und in dem Menü von der CD "Von Festplatte Starten" wähle gehts.. was doch irgendwie nen hirnrissiger fehler ist.
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Windows 98 wird gestartet\' unverzüglich F8 drückst. Dann kannst Du den abgesicherten Modus auswählen.
    Falls nein, dann scheint es irgend ein aufgerufenes Programm/Treiber zu sein, wodurch der Fehler verursacht wird.

    Was Du machen könntest (in beiden Fällen) ist, das System protokolliert starten zu lassen und Dir dann die Datei Bootlog.txt anschliessend anschauen.

    Ansonsten gibt es noch das Programm StartEd (Freeware), welches Dir anzeigt, welche Programme bei einem ordentlichen Bootvorgang gestartet werden. Download z.B. bei http://www.datatip.de.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen