1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bootreihenfolge

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Gebirgskuchen, 25. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gebirgskuchen

    Gebirgskuchen Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    209
    Hi,
    ich weiss, dass die Frage vllt sehr dumm klingt, aber wie lautet die typische Bootreihenfolge im Bios, womit der PC normalerweise läuft?^^
     
  2. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    A: Cd-rom C:
     
  3. Gebirgskuchen

    Gebirgskuchen Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    209
    also Floppy, cdrom, un dann die festplatte
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Aus Sicherheitsgründen ist es an sich empfehlenswert, die Reihenfolge so zu verändern, dass das Booten von Festplatte an erster Stelle steht.Ein Floopy/CD-Boot kann dann, wenn die Diskette oder die CD einen Bootvirus enthalten, unangenehme Folgen haben.Deshalb halte ich es für besser, das ad hoc umzustellen, wenn man mal von Diskette oder CD/DVD booten möchte und genau weiß, was für ein Datenträger verwendet wird.
     
  5. Gebirgskuchen

    Gebirgskuchen Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    209
    mmh...also wenn ich an erster stelle von der Festplatte boote kommt aber soweit ich weiss bei mir immer ne fehlermeldung, also das windows kann dann nich starten
     
  6. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > also Floppy, cdrom, un dann die festplatte
    Ja. - Wie gesagt typisch, i.S. von Voreinstellung UND wenn man es braucht.

    Falls das System dann so rund läuft, dass man IMMER von Platte booten will bzw man nie (mehr) mit Boot-Disk bzw. Boot-CD arbeitet, nimmt man etwa C: A: CD-ROM, was den Vorteil bringt, dass wenn die Platte kaputt ist, dass System von bootbaren Medien Floppy etc zu booten.

    Also abhängig von Deinen Vorlieben das Ganze.
     
  7. Gebirgskuchen

    Gebirgskuchen Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    209
    aber durch diese booteinstellungen, hat man leistungsmäßig keine Nachteile, oder?
     
  8. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    Bei C: A: CD: (sofern von Platte bebootet werden soll) bootet der Rechner sogar geringfügig schneller, da das Checken auf nicht eingelegte Medien in A: + CD: unterbleibt.


    > immer ne fehlermeldung, also das windows kann dann nich starten

    Meistens ist bei Win98 zB. die Bootpartition nicht aktiviert. - Allgemeiner: Es liegt auf der Bootpartition keine bootbare Situation vor...
    - Kein System
    - Keine primäre Partition + nicht aktiviert
    etc.
     
  9. Gebirgskuchen

    Gebirgskuchen Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    209
    nene das mit dem Fehlerhat sich schon geklärt, den hatte ich ma vor einiger Zeit, trotzdem danke
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen