1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bootsektor - MBR - falsche Partitionstabelle

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von it-praktikant, 13. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Hallo Leute,

    also so richtig weiß ich nicht, wo ich das Posten soll. Es ist auf jeden Fall ein NOTFALL und mir fällt absolut nichts mehr ein.

    Also, ich hatte hier ein PC mit zwei Partitionen, da waren zwei Systeme drauf, WinME (3,5 GB) & Win98 (4,5 GB). WinME sollte weg und stattdessen Win98 den gesammten Speicher zugewiesen bekommen. Installiert war auf Windows 98 der Bootmanager Boot-US.

    Zuerst habe ich mit Partition Magic Disketten die WinME Partition gelöscht. Dann die Win98 Partition auf ~8 GB vergrößert. Darauf hin funktionierte wie erwartet der Boot-Manager nicht.
    Also habe ich von www.lab1.de den Bootmanager WWBMU installiert.
    Damit konnte ich das Windows 98 wieder starten.
    Also Windows 98 lief, sollte wieder Boot-US den Platz einnehmen und dann habe ich den Fehler gemacht.
    Ich wollte mir die ganze Konfiguration sparen und zufälligerweise war da noch eine Sicherung und in der Hoffnung, dass es der Originale Bootmanager von Windows 98 wäre, habe ich den MBR rekonstruiert.

    Dummerweise wusste ich nicht, dass es die falsche Sicherung war.

    Nun sieht die Partitiontabelle folgendermaßen aus.
    Statt jetzt eine 8 GB FAT32-Partition da ist, sind die alten zwei Partitionen wieder da, aber ohne Formatierung und Inhalt.

    Das heißt doch, dass es noch Hoffnung gibt, dass alle Daten vorhanden sind, nur die Partitionstabelle ist die falsche.
    Gibt es irgendeine Hoffnung, vielleicht manuell, die Tabelle nachzubessern?
    Ich habe Glück, da der Anfang der WinME-Partition und das Ende der Win98 Partition zugleich Anfang und Ende der neuen Partition sind. So brauche ich mir eine Sektoren auszurechnen.

    Die reinen Daten sind auf einer dritten Partition gesichert, aber wenn ich das System wie es war wiederherstellen könne, also vor meinen vermeintlichen Rekonstruktion wäre das Tausend mal besser als alles neuzuinstallieren.

    (Dummerweise auch noch der Rechner meiner Mutter :aua: )

    :bet: Bitte :bet: Bitte :bet: Bitte, ich brauche Hilfe. Mir fällt absolut nichts mehr ein, mir kann - glaube ich - nur noch eine manuelle Nachbesserung in der Partitionstabelle helfen.

    Oder gibt es noch was anderes, was ich machen könnte?

    Ciao it-praktikant
     
  2. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    Danke, danke, danke, hat alles super funktioniert.
    System ist wiederhergestellt, bootfahig, lauffähig ...!

    Aber wie so eine kleine 'beschi*ene' Partitionstabelle so viel Ärger machen kann. :p

    Also, vielen Dank.

    Ciao it.
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Die lösung in solchen fällen heißt :

    TestDisk; gibt es nicht nur als Linux-Variante auf Knoppix, sondern auch als DOS-Tool :

    http://www.cgsecurity.org/?testdisk.html

    Man sollte sich natürlich vorher ein wenig mit der Bedienung vertraut machen. Das dazugehörige Tutorial ist aber gut.
     
  4. RPC65

    RPC65 Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    24
    irgendwie war mir so als ob de MbR 2mal gespeichert ist, 1mal als Backup sozusagen und mit Fdisk /MBR von einer Bootdisc aufgerufen werden kann.
    Aber nicht ausprobieren, weil ich es nicht genau weiß, nee das is es wohl nich.

    Vieleicht läßt sich ja mal ein Erfahrener Moderator blicken.

    oder versuch mal:
    ftp://ftp.uni-hannover.de/pub/mirror/msdos/diskutils/
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen