1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bootsektor und Verzeichnisse zerstört

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Moses, 23. Oktober 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Moses

    Moses ROM

    Registriert seit:
    23. Oktober 2000
    Beiträge:
    1
    HILFE !!!
    Hab immer ieder den selben Fehler. Beim arbeiten mit Win98 (Outlook u.a.)wird ein schwrer Ausnahmefehler angezeigt, dann geht nichts mehr.

    Beim nächsten Start wird die FP nicht mehr erkannt. wenn der PC eine zeitlang ausgeschaltet war kann ich beim Start von der Bootdiskette auf die FP zugreifen. Dann ist aber laut scandisk die Zuordnungseinheit der FP sowie diverse Einträge im system-Verzeichnis und im Windows-Verzeichnis fehlerhaft. Das formatieren läuft bis 100% durch, dann Abbruch mit der Meldung "kann Bootsektor nicht schreiben.
    fdisk /mbr hilft nicht. Wenn das Neuformatieren funktioniert, kann ich mit f-disk nur eine Primärpartition mit 100% erstellen, da bei dem Versuch die Festplatte aufzuteilen immer angezeigt wird "kein Platz vorhanden".

    Falls die Neuformatierung funktioniert und ich Win98 neu aufspiele läuft das ganze 2-3 Tage, dann passiert wieder das gleiche.

    Der PC hat folgende Aussattung:
    Compaq Notebook 120 Mhz 80 MB, 2,1 GB Toshiba FP
    CD-ROM LW über Parallelport (dieses läuft nur im Kompatibilitätsmodus; der Fehler tritt aber unabhängig von dem CD LW auf)

    Wer kann mir helfen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen