bootsektor wiederherstellen ohne Konsole

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von mistertc, 17. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mistertc

    mistertc Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    298
    Da ich mit dem Bootsektor von WinXP gespielt habe, suche ich nach einer Möglichkeit ihn zu restaurieren.

    Das lustige daran: Die Wiederherstellungskonsole von der CD lässt den Rechner nur neu booten.

    Stand der Dinge:
    -Grub findet keine config Datei, da Partition nicht mehr vorhanden.
    -mit: rootnoverify (hda0,0) --- makeactive --- chainloader +1 ---- boot
    kann ich XP starten

    Jetzt müsste ich ohne die Wiederherstellungskonsole den Bootbereich wiederherstellen. Nur wie?

    René
     
  2. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Hm.
    Mir war gar nicht bewußt, daß neuerdings Grub mit XP ausgeliefert wird.
    Ach, wird gar nicht? Falsches Forum also? Hm...tztztz
     
  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Hallo mistertc,

    leider schreibst Du nichts zu Vorgeschichte... :)

    Ich rate mal:
    Du hattest zusätzlich zu Deinem XP eine Linudistribution installiert und dabei in den MBR den Bootmanager GRUB geschrieben, um damit bein Booten das zu startende OS auszuwählen.
    Aus welchen Gründen auch immer, hast Du dann die Linuxpartition beseitigt.

    Beim Start meldet sich aber weiterhin GRUB, kann jedoch nicht selbst Dein XP starten, da die Konfigurationsdatei, auf die GRUB normalerweise (auf der Linuxpartition) zugreifen würde, gelöscht würde.

    Den alten Windows-MBR kannst Du in den meisten Fällen mit einer einfachen Win98-Bootdiskette wieder herstellen:

    fdisk /mbr

    http://support.microsoft.com/kb/q69013/
    http://www.bootdisk.info/

    ...aber wie schon geschrieben, alles nur geraten... ;)

    MfG
    Rattiberta
     
  4. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Verstehe ich Dich recht? Alle Probleme mit einem Rechner, die durch Programme ausgelöst werden, die nicht mit WinXP ausgeliefert werden, gehören Deiner Meinung nach nicht ins XP-Forum?

    Hihihihi - dann sind hier fast alle Posts fehl am Platze!

    MfG
    Rattiberta
     
  5. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Ja, verstehst Du.
    Was nicht zu XP gehört (Femdsoftware!) kann auch KEINE XP-relevanten Probleme auslösen.
    Das sind dann eher Probleme, die durch die Software verursacht werden und dafür gibt es separate Foren.

    Damit hast Du völlig recht.
    Schlimm, nicht?
    Wenn man es nicht einmal schafft, seine Probleme korrekt zu posten, wie will man dann Probleme selbst beheben?
     
  6. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Nachtrag:
    Erklärung für das hihihi ;)

    Ich selbst sehe eigentlich Probleme, die Partitionierung, MBR, Partitionstabelle, usw. betreffen als so systemnah an, dass sie zum verwendeten Betriebssystem gehören, alldieweil ja auch meist mit OS-eigenen Mitteln zu lösen sind.
    Insofern finde ich es lustig, dass Du ausgerechnet dieses Problem woanders einordnen würdest.

    Aber Meinungen sind halt verschieden! :)

    MfG
    Rattiberta
     
  7. mistertc

    mistertc Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    298
    Ja super. Danke Rattiberta!
    Ich wußte nicht, dass man fdisk von Win98 auch benutzen kann. Ich wollte es auf jeden Fall nicht riskieren, dass weder der Rest von Grub noch der XP boot am Schluß nicht funktionieren.

    Thx. René
     
  8. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Einschränkungen für den Gebrauch von fdisk /mbr

    "Warnungen:
    Sie sollten diese Option NICHT nutzen, wenn eine der folgenden Bedingungen gegeben ist:
    *
    Die Platte wurde mit dem Dienstprogramm SpeedStor von Storage Dimensions mit der Option /Bootall partitioniert.
    *
    Es gibt mehr als vier Partitionen.
    *
    Bestimmte Dual-Boot-Programme werden verwendet."

    (Ausschnitt aus dem oben verlinkten Artikel aus der MS Infobase)

    Ich habe schon des öfteren auch bei WinXp den MBR mittels Win98SE-Bootdiskette wieder von Lilo und GRUB befreit. :)

    MfG
    Rattiberta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen