1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

bootsektorvirus?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von mario29, 6. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mario29

    mario29 Byte

    hi ihrs

    meinem kumpel is folgendes passiert. die platte lief störungsfrei unter w2k. erste partition war im ntfs-format als bootpartition formatiert und die 2. in fat 32. nach systemcrash durch wegen durchbrennen des netzteils wurde beim neustart angezeigt,dass kein betriebssystem vorhanden ist. danach hatte er die platte komplett neu formatiert mit einem systemformatierer ( = diskmanager des herstellers ). nach erneuten installationsversuch des betriebssystems kam die meldung bootsektorvirus. beim versuch den virus mit fdisk mbr zu entfernen, bekam er die meldung " schreiben auf laufwerk nich möglich ". daraufhin wurde der vorgang abgebrochen. wer kann mir helfen ? wie bekomme ich den virus weg?
    alle dos - befehle wurden probiert.nichts passierte. mit daten lässt sie sich beschreiben, aber es ist unmöglich ein betriebssystem zu installieren. der einsatz eines diskmanagers schlug auch fehl.
    es geht um eine festplatte von samsung mit 20 gb udma 100 , genauer die SV2042H.

    merci m.a.
     
  2. mario29

    mario29 Byte

    ich kann noch nicht viel dazu sagen weil mein kumpel etwas weiter weg von mir wohnt. ich werd ihm mal anrufen, was nun passiert ist
    cu
    m.a.
     
  3. mario29

    mario29 Byte

    kann es sein dass sich ein teil der platte zerlegt hat, so dass es unmöglich ist ein OS drauf zuschreiben?
    bei ihm hatte sich das netzteil aufgelöst und zwar ander 3V-brücke.
     
  4. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Hast du den Virenschutz im Bios Aktiviert ?

    wenn Ja, deaktivier diesen mal!
    Ich hatte mal das Problen, das bei Aktiven Vierenschutz sich kein OS installieren lies.

    Mfg
     
  5. themw

    themw Byte

    Könnte vielleicht aber ein physikalischer (=mechanischer) Defekt auf der Platte sein, welcher das OS veranlasst, einen Virus zu melden, da der MBR nach dem Schreiben verändert erscheint
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen