Bootvis 1.3.37.0

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Lenny K., 11. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lenny K.

    Lenny K. Byte

    Am 19. September hat Microsoft BootVis ganz aus dem Verkehr gezogen. Auf der entsprechenden Site wird der Download nicht mehr angeboten. Stattdessen wird darauf hingewiesen, dass BootVis entgegen den Darstellungen in der Presse (auch bei PC-Welt) nie dazu gedient hat, das Bootverhalten von Endnutzer-Computern zu optimieren und zu beschleunigen. Vielmehr seien entsprechende Prozesse fest in Windows XP integriert, die zu bestimmten Zeiten das Bootverhalten automatisch optimieren. Das Tool sei ausschließlich für die Entwicklungsphase von PC-Produkten bestimmt.
    Siehe: http://www.microsoft.com/whdc/hwdev/platform/performance/fastboot/default.mspx
     
  2. Lenny K.

    Lenny K. Byte

    BootVis sollte nicht auf Computern mit Windows XP angewendet werden, deren Chipsatz Hyperthreading unterstützt. Dort führt BootVis zum Absturz. Microsoft arbeitet nach eigenen Angaben an einem Hotfix für den Kernel von XP.
    Siehe: Microsoft Knowledge Base Article - 821581.
     
  3. Lenny K.

    Lenny K. Byte

  4. Lenny K.

    Lenny K. Byte

    Am 19. September hat Microsoft BootVis ganz aus dem Verkehr gezogen. Auf der entsprechenden Site wird der Download nicht mehr angeboten. Stattdessen wird darauf hingewiesen, dass BootVis entgegen den Darstellungen in der Presse (auch bei PC-Welt) nie dazu gedient hat, das Bootverhalten von Endnutzer-Computern zu optimieren und zu beschleunigen. Vielmehr seien entsprechende Prozesse fest in Windows XP integriert und würde zu bestimmten Zeiten das Bootverhalten optimieren. Das Tool tue seine Dienste nur in der Entwicklungsphase von Computerherstellern.
    Siehe: http://www.microsoft.com/whdc/hwdev/platform/performance/fastboot/default.mspx
     
  5. Frank79

    Frank79 Byte

    Funktioniert das Tool nun eigentlich oder nicht? Hab im Web Verschiedenes darüber gelesen, einige meinten das Tool hätte ihren PC zerschossen.

    Kann das jemand bestätigen oder negieren?

    In der aktuellen PC-Welt wird ja auf das Tool verwiesen.
     
  6. Sele

    Sele Freund des Forums

    Für diese Frage ein 4 Jahre altes Thema auszugraben, war nicht sonderlich blickig.

    Weder noch, weil sowohl als auch passieren kann. MS hat das Tool bereits vor langer Zeit zurückgezogen.
     
  7. TanteElse

    TanteElse Halbes Megabyte

    Eben. Um so verwunderlicher ist es, dass in der aktuellen PC-Welt 11/07 BootVis als Mittel empfohlen wird, den Bootvorgang zu optimieren bzw. die Boot-Bremsen zu identifizieren. Unter XP SP 2 funktioniert das Ganze längst nicht mehr.Hätten die Redakteure auch schon mal mitbekommen müssen.
     
  8. cybermaxx

    cybermaxx Halbes Megabyte

    wie funktioniert net unter xp sp2???
    ich benutze das tool auch! heisst das etwa das es doch nix bringt? ich hab nämlich xp sp2!

    sry das ich keinen neuen thread eröffne
     
  9. Hnas2

    Hnas2 Ganzes Gigabyte

    Das Tool bringt unter XP nichts bis System zerschossen. XP verfügt selber über eine Optimierung, die immer einen längeren Zeitraum in die Optimierung einbezieht. Voraussetzung ist natürlich, dass diese Windows-Funktion nicht deaktiviert ist.
     
  10. cybermaxx

    cybermaxx Halbes Megabyte

    danke hnas!
    wie kann ich das in windows xp aktivieren mit dem optimieren??
     
  11. Hnas2

    Hnas2 Ganzes Gigabyte

    Wie hast du denn ausgeschaltet?
     
  12. cybermaxx

    cybermaxx Halbes Megabyte

    Normal hab ich da garnix deaktiviert.
    ich frag nur wo man das aktivieren kann oder deaktivieren, für mich ist das erstere interressant weil ich wissen will ob das aktiviert ist > das booten dauert bei mir so lang
     
  13. Hnas2

    Hnas2 Ganzes Gigabyte

    Ich habe für dich mal Google gefragt und das gefunden.
     
  14. cybermaxx

    cybermaxx Halbes Megabyte

    danke,
    habe so herausgefunden das ich die optimierung aktiviert hab
    danke!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen