Bootvis-Problem

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Blümschen, 23. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Blümschen

    Blümschen Byte

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    93
    Hallo,Leute,

    habe ein ähnliches Problem:
    Wenn ich mit Windows defragmentiert habe,starte ich Bootvis mit "Next Boot+Drivers Delays" und klicke dann auf "Optimize System".Hieraufhin erscheint eine Fenster "Optimizing the system for boot performance".Habe mehrere Stunden gewartet-es passiert nichts.Habe dann festgestellt,dass sich hinter diesem Fenster eine weiteres Fenster "Timeout while waiting for schedule service to start"befindet.Wenn ich auf "OK" klicke,erscheint ein Fenster "Failed to defrag the system.Please defrag disk manuelly before starting tracing".Ich hatte aber doch schon defragmentiert?
    Kann vielleicht ein lieber Mensch weiterhelfen ? Benutze XP-ProSP1.

    Viele Grüße-unbekannter Weise !
     
  2. seto

    seto Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    Wie bitte,

    10 Symbole im Systray? :spinner:

    Da wunderst Du Dich? Firewall: OK; WinPatrol OK; Virenwächter fressen am meisten Ressourcen - Alle paar Tage ein Virenscan und frische Downloadfiles vor dem aktivieren, kurz scannen. Das reicht aus; Tuningprogramme benutzt man nur temporär bei Bedarf nicht permanent (wozu, hat bei Dir doch nichts gebracht oder?); T-DSL SpeedManager ? Ich hoffe Du weißt wie schnell DSL ist, einmalig für DSL Optimierung OK, als Volumenzähler ? surfen und updaten ca. 2GB/Monat; PopUpBlocker OK;.......:topmodel:

    Glaube mir, alles andere ist Luxus! Vergiß nicht die im Hintergrund laufenden Dienste und Proggis wollen auch einen Teil vom RAM.

    Also überdenke Deine Prioritäten, denn Maßlosigket ist eine Todsünde :rip:

    Mfg seto

    PS Weniger ist manchmal seeehr viel mehr!!!
     
  3. Blümschen

    Blümschen Byte

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    93
    Hallo,

    Bootsequenz habe ich defragmentiert."
    Noguiboot" war in der Datei schon eingetragen.Habe sogar die Bootsequenz mit einer Registryänderung an den
    Anfang der Festplatte gelegt.Habe auch
    512 MB RAM - mehr geht bei meinem
    alten Mainboard nicht.Es werden in der
    Tat sehr viele Programme mit Windows
    gestartet - alleine im Systray 10 - aber
    die brauche ich eigentlich auch (Firewall,
    Virenwächter,WinPatrol,PCBooster,TDSL-
    Speedmanager usw.).
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Das ist halt der Nachteil wenn sich wenigsten User darüber Gedanken machen wo sich die von ihnen installierten Proggis so nebenher noch mit reinschreiben.
    Solange es funct ist doch OK, so denken halt die meisten, oder Autostart "Was ist das".

    mfg.dedie :D
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    >Die meisten Autostarts sind unnötig. Angeblich soll dann der Aufruf eines Progs z.B. Office schneller funzen

    Das ist in der Tat der Hauptgrund dafür, dass sich soviele Programme in den Autostart schreiben; sie starten dann für den User wesentlich schneller, wenn sie tatsächlich benötigt werden. Bei den heute üblichen RAM-Größen müßte man da ja an sich auch nicht mehr knauserig sein.Die hier im Forum geposteten HiJackThis-Log-Files zeigen aber häufig, dass es zu einer wahren Inflation an Autostarts kommt und dann häufig Programme, die diese Unübersichtlichkeit für dunkle Machenschaften mißbrauchen, nicht mehr schnell zu identifizieren sind.
     
  6. seto

    seto Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    Hallo nochmal,

    Ich habe gerade mal die Zeit Beim Bootvorgang messen lassen, und ich muß sagen, 21,99 Sekunden sind doch sehr gut! :rock:

    Man beachte, daß ich nicht MS Bootvis benutzt habe oder jemals werde.

    Noch ein Tip:

    3) Autostart überprüfen:

    Ausführen>msconfig>bestätigen>Systemstart

    Hier könnt ihr alle Autostarts deaktivieren, die Ihr nicht benötigt oder wollt! Bsp.:MS Office, ElbyCheck, Nerocheck, ATI Center, Nvidia Center,.....und viele andere bunte Sachen. Natürlich eins nach dem anderen. Solltet ihr etwas zuviel rausgenommen haben einfach Häkchen wieder rein. Neustart nicht vergessen, und den erscheinenden Text durchlesen und mit "ja" und OK bestätigen.

    Die meisten Autostarts sind unnötig. Angeblich soll dann der Aufruf eines Progs z.B. Office schneller funzen.

    Firewalls sollten im Autostart bleiben. SAFETY FIRST!!!

    So würde gerne eure Resonanz lesen

    Mfgseto
     
  7. seto

    seto Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    Probier noch dies,

    1) Die Bootsequenz defragmentieren!

    Ausführen>Defrag c: -b>bestätigen(auf die Leetasten beim Befehl achten!!!)

    2) Bootlogo von Windows überspringen!

    Eigenschaften Arbeitsplatz>Erweitert>Einstellungen bei "Start und Wiederherstellen">Bearbeiten>gleich nach ....fastdetect>
    /noguiboot eintragen(ohne Freizeichen)>speichern>alle Fenster mit OK bestätigen>neustart

    Mfg seto

    :laola:
     
  8. Blümschen

    Blümschen Byte

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    93
    Hallöchen,

    hat alles geklappt.Vielen Dank !

    Hat aber nur 2 Sekunden gebracht.
    Wahrscheinlich liegt es an den alten
    P3-1,2GHz.Brauche immer noch 63
    Sekunden zum Starten.
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Kann ich nur bestätigen.Etwas merkwürdig ist eben auch, dass gar keine konkreten Gründe für die Rücknahme genannt werden.
     
  10. Ebs1

    Ebs1 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    279
    Hallo,

    mit Bootvis ist es wie mit jeder anderen Software:Bei vielen läufts,bei anderen gar nicht.

    Ich selbst nutze es seit Jahren in der aktuellen Version,hatte noch nie Probleme und es funktioniert (bei mir) XPHome auch.

    Verstehe deshalb auch die Zurücknahme von Microsoft nicht.

    Gruß Ebs
     
  11. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    Hallo,
    Bootvis ist Risiko!
    Es wird von Microsoft nicht mehr unterstützt und auch nicht mehr bereitgestellt, da es damit wohl etliche Probleme gab. Dazu hilft vielleicht die Forumsuche weiter.
     
  12. seto

    seto Kbyte

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    342
    Hi Blümschen,

    Um Bootvis zu benutzen, muß der Dienst "Taskplaner" auf "automatsch" gestellt sein.
    Zu finden @: Systemsteuerung>Verwaltung>Dienste>Taskplaner>(rechtsclick) Eigenschaften>Starttyp auf "auto">übernehmen>neustart>dann kann Bootvis benutzt werden. Benutzung auf eigene Gefahr! Vorher bitte ein BackUp machen. Sicher ist sicher.
    Beten nicht vergessen! :bet:

    Mfg seto
     
  13. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo Blümschen

    Das muß nicht unbedingt am Prozessor liegen. Es kann auch am Arbeitsspeicher liegen. Ich z. B. habe einen 1 GHz AMD Duron und 512 MB RAM. Mein Rechner ist nach 40 - 45 Sekunden betriebsbereit.

    Gruß
    Nevok
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen