1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bootvorgang dauert ewig...

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von uri10v, 14. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. uri10v

    uri10v ROM

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    3
    Tach,

    habe ein komisches Problem. Möchte meinen alten PC einem Freund geben und habe ihn deshalb neu aufgesetzt.

    D.h., eigentlich mal alle Karten raus, die ich selber brauche, Grafik bleibt natürlich und die Festplatte formatiert.

    Dann Win2000 installiert. Die VIA Treiber von der Original-CD draufgespielt - ausserdem noch die Treiber für Sound und USB.

    Das war?s, aber er bootet soooo lang und ich weiß nicht warum. Sicher 4min. Es ist sonst noch NICHTS drauf.

    Im Bios spiele ich normal nicht rum (warum auch, ging ja vorher bei mir immer) hab dann trotzdem mal "Bios Setup Defaults" (nutzte auch nix) und sogar noch "High Performance" probiert. (auch nix)
    Ich weiß nicht mehr was ich machen soll!! :confused:

    Zum PC:
    MSI K7T 266 Pro 2.0 / RU, 60er Seagate, 256mb DDR PC2700, ATI 8500 Grafik, DVD Laufwerk, Plextor Brenner, Enermax 350W Netzteil

    So, ausser den Biosänderungen noch folgendes getestet:
    Jumper von der Platte, IDE Kabel getauscht, CD-ROM Laufwerke abgeschlossen, USB Leiste vom Board abgeschlossen, DDR Speicher getauscht...

    Das war?s
    Fällt jemanden noch was ein??

    Danke
    J
     
  2. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    rechtsklick eigenschaften auf die netzwerkumgeben, rechtsklick eigenschaften auf lanverbindung tcp/ip auswählen und auf eigenschaften ipadresse 192.168.0.1 eingeben und subnetmask 255.255.255.0 eingeben. OK OK OK OK neustarten und freuen

    das mit den windows treibern vergiss lieber. wenn du performance willst schmeiß dir lieber immer die aktuellsten via treiber drauf.

    @ko~1 lord helmchen hatte vielleicht im film unrecht, aber in der realität stimmt der spruch fast immer

    mfg sAcKrAttE 2ooo
     
  3. uri10v

    uri10v ROM

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    3
    Hi,

    ...also das mit den VIA-Treibern probier ich mal....

    Ausser Win2000 ist noch nix installiert!! Auch keine sonstige Hardware

    Wie läuft das mit der IP - wo stell ich eine fixe IP ein?

    Danke schonmal!
     
  4. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Sackratte,

    hier eine kleine Korrektur Deiner Sig:

    Das Böse wird immer triumphieren weil das gute einfach zu blöd ist - Trugschluß von Lord Helmchen, Spaceballs :muhaha:
     
  5. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    windoze sucht beim booten immer nach nem dhcp server um sich ne gültige ip-adresse zu holen. stell einfach eine fixe IP adresse ein und das ding bootet wie nix

    mfg sAcKrAttE 2ooo
     
  6. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Bist Du DSL-User? Hast Du eine Firewall installiert (z.B. ZoneAlarm)? Wenn ja, entferne mal die Bindung von TCP/IP an Deine LAN-Verbindungen.
     
  7. drheinlaender

    drheinlaender Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    978
    versuchs mal ohne die VIA-Treiber. Die Standard-Treiber von Windows tuns auch. Wenn das nicht hilft, weiss ich auch nichts besseres.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen