Bootzeit viel zu lang, warum?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von mystery007, 18. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mystery007

    mystery007 ROM

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo!

    Ich habe XP Pro und benötige ca. 180 Sek. zum Booten.
    Das gleiche System mit XP Home benötigt ca. 90 Sek.

    Ich möchte XP Pro und die Bootzeit von XP Home, wie? :confused:

    Programme sind absolut die gleichen...
    Beides mit FAT32

    Vielen Dank im voraus!
     
  2. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
  3. Level 5

    Level 5 Kbyte

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    179
    Unter Ordneroptionen - Ansicht = Automatisch nach Netzwerkordnern und Druckern suchen

    Häkchen rausnehmen.

    btw hat es auch Vorteile, nicht benötigte Dienste abzuschalten bzw auf manuell zu setzen.
    a) wg der Sicherheit
    b) keine Speicherbelegung

    Info:http://www.ntsvcfg.de/#_v20
     
  4. mystery007

    mystery007 ROM

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Erstmal vielen Dank bis hierher.

    Jedoch brachte es noch nichts.
    Es ist auch keine Pause im Bootvorgang und diese Einstellungen hatte ich bereits vorgenommen.

    Die Festplatte rattert und rattert und es passiert lange nichts. Was macht diese solange?
     
  5. Level 5

    Level 5 Kbyte

    Registriert seit:
    15. April 2002
    Beiträge:
    179
    Gute Frage - nehm doch mal ein Festplatten-Testtool ?

    Welches weiss ich natürlich nicht, aber Du :D

    Frage ist natürlich noch, wie die beiden BS installiert sind ?
    Beide auf einer Platte ? Zwei Platten ?
     
  6. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    @ mystery007

    Hast du die Festplatte(n) schon mal defragmentiert? Vielleicht bringt das ja etwas.

    Vielleicht liegt die längere Bootzeit von WinXP Prof auch daran, daß bei WinXP Prof, im Gegensatz zu WinXP Home, noch Dienste oder ähnliches geladen wird, die in WinXP Home nicht enthalten sind.

    Vielleicht hilft auch eine Defragmentierung der Registry. Dafür solltest du dir mal das Programm NTREGOPT von http://www.larshederer.homepage.t-online.de/erunt/ herunterladen und ausführen.

    Hier ein Auszug aus der Dokumentation des Programms:

    Ähnlich wie bei Windows 9x/Me werden die Registrierungsdateien eines
    NT-basierten Systems mit der Zeit fragmentiert, belegen so auf der
    Festplatte mehr Speicherplatz als nötig und verringern die allgemeine
    Systemleistung. Sie sollten das Utility NTREGOPT regelmäßig benutzen,
    auf jeden Fall aber nach der Installation oder Deinstallation eines
    Programms, um die Größe der Registrierung zu minimieren und den
    Zugriff auf die Registrierung zu optimieren.

    Das Programm erstellt jede Registrierungsdatei "von Grund auf" neu,
    sodass übrig gebliebene Lücken in den Dateien von geänderten oder
    gelöschten Registrierschlüsseln eliminiert werden.

    Beachten Sie, dass das Programm NICHT den Inhalt der Registrierung in
    irgendeiner Weise verändert. Auch findet keine Defragmentierung der
    Dateien auf der Platte statt (etwas, das das Programm PageDefrag von
    SysInternals tut). Die von NTREGOPT durchgeführte Optimierung besteht
    lediglich aus der Verkleinerung der Registrierungsdateien auf die
    kleinstmögliche Größe.


    Gruß
    Nevok
     
  7. mani.s

    mani.s Byte

    Registriert seit:
    17. Februar 2001
    Beiträge:
    23
    Win XP Home und XP Pro auf einem System?
    Warum macht man denn sowas?

    Ich hatte auch mal das Problem, dass XP Pro beim booten zu lange braucht.
    Wie sich herausstellte, lag es daran, dass die AGP-Graka und eine PCI-Karte den gleichen IRQ benutzten.
    Als ich dann die betreffende PCI-Karte umgesteckt habe, ging es auf einmal viel schneller.
    Kannst ja mal nachgucken, ob das bei Dir, evtl. auch so ist.

    Viel Spass, weiterhin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen