Bootzeit zu lang

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von dragon_MF, 24. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Hallo!

    Ich schon wieder ;-P
    Ich habe wie bereits erwähnt ein frisch installiertes Win2k aber dieses bootet ca. 1 Minute und 10 Sekunden, das erscheint mir etwas lang (früher 50 Sek). Ich habe bereits mobsync abgeschaltet und außer TweakUI, einem rundll-Aufruf und nem ATI Catalyst-Treiber 4.7 lädt mit dem Systemstart nichts mit (zumindest soweit ich das beurteilen kann (msconfig und StartUp, Run-Einträge der registry)
    Längste Zeiten sind bei "Netzwerkverbindungen vorbereiten" und der (automatische) Login wird nun eine gewisse Zeit angezeigt (alles ist eingetragen und quasi bestätigt, aber es dauert eben etwas)
    Der Rechner hat eine feste IP, welche im Router per MAC-adresse nur für ihn reserviert ist (war alles vorher auch schon so)
    Irgendwelche Vorschläge, woran es noch liegen könnte?
    Gruß

    Martin
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Du kannst unnötige Windows-Dienste abschalten.
    Guck mal hier http://www.dingens.org/
    Damit wird Windows auch etwas sicherer.
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  4. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Hm, okay das mit den Diensten schau ich mir später noch, an hatte da früher aber eigentlich nichts dran gedreht.
    Sicher das Bootvis auch unter Win2k läuft? Muss dazu etwas spezielles installiert sein?
    Ich erhalte die Fehlermeldung "Der Prozedureinsprungspunkt "WmiOpenTraceWithCursor" wurde in der DLL "ADVAPI32.dll" nicht gefunden."
     
  5. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Ich tippe mal darauf, daß du dein WindowsUpdate nicht online über MS bezogen hast, sondern das "Vollupdate" (ca. 135 MB groß) benutzt wurde !?
     
  6. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Richtig.
    Also ich hatte mir damals eine CD mit SP4 erstellt und alle daraufolgenden patches manuell gespeichert um sie nicht neu runterladen zu müssen. Die Installation erfolgte also mit SP4 alles danach hab ich manuell eingespielt.
    Jetzt bin ich aber gespannt, was es damit auf sich hat...?
     
  7. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Ist doch logisch - ob Network, ob USV-Unterstützung... Alles wird installiert, ob dein Computer die Hardware hat oder nicht, ob er mit den Patches etwas anfangen kann oder nicht ...
    Ich habe selbige Erfahrung gemacht; wenn du wieder bei 0 anfängst und dir das Internetupdate saugst rennt Windows wieder wie gewohnt.
     
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Das wäre mir neu. Habe Win2k, und da läuft es nicht.

    Bei Einsatz von Bootvis auch unbedingt vorher das System sichern, da es zu schweren Fehlern bis hin zu Totalversagen von Windows kommen kann.

    -deo
     
  9. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    fraiman: So so viel "intelligenz" hätte ich Win2k dann doch zugetraut, nur das benötigte mitzunehmen...
    So ein Sch*** alles nochmal? Jetzt wo ich alles fertig eingestellt habe :bse:
    Dabei wollte ich extra dieses mal ne Sicherungskopie von nem "Ur-Windows" auf dem PC anlegen...
    Na gut, danke für den Tipp, auf die Idee wär ich so schnell nicht gekommen.
     
  10. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Grööööööl :atomrofl:
     
  11. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Ist dir zufällig bekannt, nach welchem SP diese massive Verlangsamung eintritt? Bzw. ob es mehrere "Stufen" davon gibt? Denn meine "kleinste" Windows-CD ist im Original schon mit SP2 ausgeliefert.
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    1:10 klingt doch ganz gut. Wenn ich Montag früh auf Arbeit komme und meinen Rechner einschalte, dauert es ca. 10 Minuten bis ich damit arbeiten kann. Und das System wurde auch gerade frisch aufgesetzt...
     
  13. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Ach du heilge Makkaroni! Und niemals darüber nachgedacht auf Ursachenforschung zu gehen?

    Jedes Windows, dass ich aushalten muss, hat unter 1 Minute zu booten, alles andere macht mich auf Dauer viel zu ungeduldig. Und das es möglich ist, weiß ich ja, deswegen nehme ich es nicht "kampflos" hin ;-P

    Nun gut, da fraimann keine Aussage zu machen vermag (zumindest zu dieser Zeit), versuche ich mein Glück wieder mit integriertem SP2 und den Rest nachträglich...
     
  14. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Sorry - meine erste Offline-Version war SP4.
    Und mit Vermutungen bin ich lieber vorsichtig ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen