brandanschlag auf die NPD zentrale köpenick

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von gainmarv, 20. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gainmarv

    gainmarv Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1.280
    mal kurz zur einleitung:

    als ich heute morgen nixahnend zur schule (zur sbahn) gehen wollte fiel mir auf das etwas mit der NPD zentrale nicht stimmte (ich lauf da jeden tag vorbei, liegt in meiner str.) .. na jedenfalls stand ein völlig ausgebranntes auto in der treppe zum eingang und die wand war schön schwarz verrußt... und wenn ich ehrlich bin, hats mich erfreut :jump: da is dann auch grade son npdfuzzie rumgesprungen und hatt fotos gemacht :totlach: ..ich musste so dermaßen grinsen :D

    nebenbei: es wurde niemand verletzt.

    das komische daran ist nur, dass die zahlreichen antifa seiten nix davon wussten als ich vorhin nachgekuckt habe... also wenn noch jemand infos findet dann her damit! :D

    aber ich hab mal in ein gutbesuchtes ****board gekuckt..und schwups: da gabs schon ne meldung.. mit eim link zu einen artikel
    (ich poste zwar nich gerne einen ****link, aber :rolleyes: ..achtung: braun gefärbt!!!)

    hier gibs den artikel

    ja, mich würden mal die meinungen von euch zu diesem vorfall hören.

    ich finde es ist eine tolle aktion im rahmen des 20.aprils ;)


    als dann | mfg marv :D

    edit:

    LINKS:

    politikforum

    indymedia (wurde versteckt :()

    was sagt die pozilei dazu?
     
  2. hoegi1973

    hoegi1973 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    224
    @ DerKoesi

    Amen!

    Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen, deswegen klinke ich mich hiermit auch aus diesem Thema aus... :wegmuss:

    mfg


    hoegi1973
     
  3. DerKoesi

    DerKoesi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Mai 2002
    Beiträge:
    733
    :btt:

    Der Anschlag auf die NPD-Parteizentrale ist unabhängig von politischer Einstellung als falsch zu bezeichnen.

    Wie man unschwer auf den Bildern erkennen kann ist die Zentrale kein alleinstehendes Haus mitten auf dem Feld. Die Flammen (bzw. der Ruß selbiger) hätte unter Umständen auch Nachbarhäuser treffen können.
    Bei einem Brand wäre dies mit hoher Warscheinlichkeit passiert.

    Abgesehen davon, dass billigend in Kauf genommen wurde, dass Menschen in der Parteizentrale zu Schaden kommen hätten auch "Unschuldige" verletzt werden können.

    BTW: Haben Mitarbeiter der NPD durch ihre "politische" Arbeit den Tod verdient? Denn den muss man nämlich, wenn man mit dem Feuer spielt in Kauf nehmen.

    Meine Meinung zur Diskussion:
    Rechtes Pack, Antifas, von mir aus alle in einen Sack und mit dem Knüppel d'rauf... :D

    Zur Diskussion ist keine der beiden Gruppen bereit. Und keine Demonstration der Rechten oder linken Extremisten ist mir besonders lieb...:rolleyes:

    Niemandem bringen diese unsinnigen Einstellungen weiter.

    mfG,
    Koesi
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Nee, das will ich jetzt doch wissen!

    1. Wer sind "extreme Linke" und
    2. warum sind die dumm???
     
  5. gainmarv

    gainmarv Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1.280
    dann sag das doch so wie du meinst! :motz:

    egal ende der diskussion... wenn du nur die extremen meinst dann is ja gut... naja fast...
     
  6. gainmarv

    gainmarv Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1.280
    verborht auf jeden fall... aber ich hab die theorie das rechte im allgemeinen dümmer sind als ihre linken gegenspieler...(achtung: ausnahmen bestätigen die regel! es gibt auch dumme linke :rolleyes: aber ich glaube es gibt mehr dumme rechte als linke) ..weil rechts und klug ??? is meiner meinung nach n gegensatz in sich... :aua:
     
  7. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    nein...nur die extremen....steht ja da
     
  8. hoegi1973

    hoegi1973 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    224
    Linke und rechte Extremisten sind vielleicht nicht unbedingt dumm, aber zumindest verbohrt... obwohl Dummheit sicherlich auch oft vorkommt....

    mfg


    hoegi1973
     
  9. gainmarv

    gainmarv Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1.280
    sry aber das du jez alle linken als "dumm" bezeichnest kann ich nicht gutheissen :motz:
     
  10. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    ....und erneut griff der Veranstalter zum Megaphon und rief zum angriff gegen die linken skins auf und die Teilnehmer aus der Gruppierung "******" gingen befehlsmässig in angriffsformation.......

    oder wie wäre es damit?

    ....und erneut griff der Veranstalter zum Megaphon und sprach "Springt von der brücke" ...und alle sprangen weisungsgemäss....

    das erste ist gewalt und das zweite dummheit , beides definiere ich mit rechts und (extrem) links auch.
     
  11. gainmarv

    gainmarv Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1.280
    das zeigt nur mehr als deutlich wie dummblöd diese braunhemden sind :dumm:

    und das linke demos gewalttätiger sind als rechte ist falsch, das haperts schon an der zusammenstellung der leute....

    in rechten demos sind ja meistens einfach nur ****s.. ich finde die kann man alle in ein topf werfen, da sie gewaltverherrlichend bzw gewaltbereit sind. es gibt zwar 1000 verschiedene kameradschaften etc... aber im grunde sind alle derselben meinung.
    und ****s sind in freier wildbahn um einiges aggressiver als linke ...

    in linken demos sieht das meiner meinung nach ganz anders aus: beispiel revolutionäre 1.mai demo-berlin:

    da is so ziemlich das ganze linke spektrum vertreten: hippies, antifas, punks, zecken und autonome, wobei das eigentliche gewaltpotential die autonomen darstellen, die nämlich unter dem deckmantel der politischen aktivität steine werfen etc.... die punks sind da ähnlich... nur sind die besoffen wenn sie steine werfen :rolleyes:

    der rest geht tatsächlich wegen der politischen botschaft dahin

    übrigens ist mir aufgefallen das ein immenses gewaltpotenzial von den in berlin lebenden jugendlichen ausländern ausgeht (türken, araber...) ... die sind richtig abgegangen :eek:

    hm...hab ich was vergessen??

    ach: bond: du musst hier niemand als rechtsradikal anprangern, wenn es nicht gerechtfertigt ist... freie meinungsäußerung und so ..:rolleyes:

    weil grade in einem nichpolitischen forum kann man da gut diskutieren.. in den ****/antifa-boards geht das nich :(

    soPUNKT :D
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Jau, die SS ist auch auf Kommando "zack-zack" in Zweierreihen angetreten.

    Du verharmlost ganz schön die Gewaltbereitschaft der Rechten.
     
  13. hoegi1973

    hoegi1973 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    224
    Ich gehe auch weder zu rechten noch zu linken Demos - das war so gemeint, daß wenn die Leute durch die Straßen laufen, man als Unbeteiligter eher mehr oder eher weniger zu befürchten hat.

    Wenn ich mich in deinen Augen angeblich selber damit in die rechte Ecke stelle, dann willst Du mich wohl bewußt falsch verstehen...


    mfg


    hoegi1973
     
  14. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    "Tja, man wird so leicht in die rechte Ecke gedrängt"
    das machst du schon selber ! :)
    ich würde auf keine von beiden demos gehen, weil grundsätzlich gewaltbereit.
     
  15. hoegi1973

    hoegi1973 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    224
    Ach, das simple Nennen einer Gruppierung als Beispiel für die Argumentation ist schon Hofieren?? :aua:

    Tja, man wird so leicht in die rechte Ecke gedrängt - armselig...

    mfg


    hoegi1973
     
  16. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    ich bin nicht einseitig informiert, ich schaue täglich längere zeit nachrichtensender .
    jedoch solltest du in deinen posting das namentliche hochhalten und hofieren von rechtsgerichteten gruppen tunlichst unterlassen und mit der meinung steh ich bestimmt nicht alleine da.
     
  17. hoegi1973

    hoegi1973 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    224
    @bond

    Wenn Du mich damit meinen solltest: Ich bin gegen rechte Dummköpfe, aber ebenso gegen linke Dummköpfe - aber es fällt halt schon sehr stark auf, daß die Öffentlichkeit immer nur einseitig "informiert" wird...

    mfg


    hoegi1973
     
  18. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    bitte KEINE rechtsgerichtete werbung hier !
     
  19. hoegi1973

    hoegi1973 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    224
    Es ist völlig egal, wer oder was zum Opfer eines Brandanschlages wird und ob man nun die Leute gutheißt oder nicht: Straftat bleibt Straftat und ist zu ahnden. Auch den Wunsch nach milden Richtern kann ich mich nicht anschliessen, im Gegenteil - die Verurteilung von Straftätern in D ist sowieso schon sehr zurückhaltend....

    Zum Thema, daß die Rechten so gewalttätig seien: Fragt mal die Polizeibeamten, die Demos von Rechten und von Linken begleitet haben, die werden Euch aus eigener Erfahrung was völlig anderes erzählen... Als Beispiel nenne ich hier mal eine rechte Demo in Hamburg (ordnungsgemäß angemeldet). Ein paar Teilnehmer aus der Gruppierung "Hamburger Sturm" führten verfassungsfeindliche Symbole mit sich. Von der Polizei darauf aufmerksam gemacht griff der Veranstalter zum Megaphon: "Hamburger Sturm, in Zwerreihen angetreten zur Personalienfeststellung durch die Polizei!" Und zack-zack standen die Leute auf dem Bürgersteig und haben die Personalien angegeben...

    Nun stellt Euch eine solche Situation mal bei einer linken Demo vor... die Polizei würde mit Knüppeln, Steinen, Flaschen und was weiß ich noch angegriffen um eine Personalienfeststellung zu verhindern.

    Weiter: Wenn es bei rechten Demos zu Ausschreitungen kommt, dann durch linke "Gegendemonstranten"

    Aber nicht, daß man mich jetzt falsch versteht: Die Parolen der Rechten sind ziemlich dämlich... Trotzdem sind mir Demos von rechts lieber als von links... weil friedlicher!

    Bei sonstigen politisch motivierten Straftaten sind Linke um keinen Deut besser...

    Das Problem in D ist die einseitige Wahrnehmung und Öffentlichkeitsdarstellung durch die Presse...:mad:

    mfg


    hoegi1973
     
  20. Gast

    Gast Guest

    Hallo Schloesser,

    in vielen Dingen hast du Recht, einiges kann jedoch so nicht stehen bleiben:

    Abgewiesene Asylbewerber, die eine Haftstrafe abbrummen, bekommen keine keine deutsche Staatsangehörigkeit. Das ist schlichtweg falsch. Die bekommen meistens nicht einmal eine Duldung.

    Ich möchte jetzt nicht mit der Ausländerdiskussion beginnen. Das Thema ist zu vielschichtig und zu lange Postings liest eh keiner. Aber du solltest dir darüber im klaren sein, dass die Rechten schon immer versucht haben, mit ihren Sprüchen über die angeblich so hohe Ausländerkriminalität Wähler zu ködern. Und was passiert, wenn sie mal gewählt werden - gar nichts. Siehste doch in Hamburg.

    Ich bin auch nicht dafür, dass jugendliche Spätaussiedlerbanden die Gegend terrorisieren oder Asylbewerber unter Mißbrauch ihres Gastrechts Drogen an unsere Kinder verticken (und wie du an meinem Bildchen sehen kannst komme ich bestimmt nicht in den Verdacht ein Rechter zu sein ;) ) Aber die rechten Parteien wären die letzten, die die Fähigkeit hätten, diese Probleme in den Griff zu bekommen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen