1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Brauche dringend Euren RAT

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Re.Wa, 11. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Re.Wa

    Re.Wa Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2000
    Beiträge:
    204
    Hallo!
    Ich bin drauf u. dran mir einen neuen Rechner zu kaufen. Allerdings hat er eine GraKa. mit shared Memory. Ist solche Grafik eine Systembremse??? Kann ich sie bei Bedarf auch gegen eine normale GRAKA. austauschen????
    Vielen Dank im voraus, René
     
  2. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    mußt mal in das mainboard handbuch nachschauen. wenn kein agp steckplatz drin ist, laß die hände davon
     
  3. freaknerd

    freaknerd Kbyte

    Registriert seit:
    10. Mai 2001
    Beiträge:
    404
    Hi,
    "shared memory" bedeutet, dass die Grafikkarte onboard ist und keinen eigenen Arbeitsspeicher besitzt, sondern den normalen Systemarbeitsspeicher verwendet. Solange du trotzdem einen AGP-Port hast, kannst du jede Grafikkarte einbauen und die Onboard abschalten. Generell ist eine Onboard-Grafik für normale Büro-Anwendungen (und alles andere 2D) in Ordung, zum Zocken kannst du sie in der Pfeife rauchen, da muss eine extra-Karte her.
    mfg
    FreakNerd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen