1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Brauche euren Rat

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Netsurfer01, 19. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Netsurfer01

    Netsurfer01 Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    21
    Hallo!
    Ich habe auf meinem Recher folgende EIDE-Festplatten: eine 60GB-Platte für Videobearbeitung, eine 25GB-Platte für des System und die Programme, einen DVD-Brenner und ein DVD-Laufwerk.
    Das DVD-Laufwerk hab ich schon rausgenommen und dafür eine alte 10GB-Platte eingesetzt wo ich Fotos, MP3`s, Briefe usw. speichere.
    Mein Problem: Ich brauch mehr Speicher!!!
    Ich habe mir folgendes vorgenommen:
    Zwei neue Platten mit je 120-200GB und einen RAID-Controller.
    Die 60GB-Platte und die 25GB-Platte wollte ich drin lassen, die 10er soll raus und dafür das DVD-Laufwerk wieder rein.
    Nun frage ich euch wie ich am besten vorgehe, ich habe noch nie mit nem RAID zu tun gehabt...
    Wenn ich die großen Platte als Raid 0 laufen lasse dann habe ich doch aus Sicht des Betriebssystems eine einzige große Festplatte die schneller ist aber dafür auch ziemlich groß....
    Mein Betriebssystem ist Win XP Home
    Oder soll ich mir statt eines Raidcontrollers lieber einen zweiten EIDE-Controller einbauen, geht das überhaupt?
    Ich bin gespannt auf eure Antworten....


    :bet: :bet: :bet:
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi Netsurfer01,
    nur eine Frage am Rande: Wohin willst Du denn die 400GB sichern? 2.Raid? Von einer Partition auf die andere bringt nämlich nichts...
    Grüße
    Gerd
     
  3. Netsurfer01

    Netsurfer01 Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    21
    Gut !!!:D
    Danke!! :bet: :bet: :bet:
     
  4. Gast

    Gast Guest

  5. Netsurfer01

    Netsurfer01 Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    21
    Ok also die neuen am ersten Kanal als Master und Slave.
    Die alten am zweiten Kanal.
    Die CD-Laufwerke am on Board-Controller ja als Master.
    Ist das so die beste Lösung?
    Gruß
    Netsurfer
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Hallo!

    Das war nur ein Vorschlag. Wenn Du eh eine Datensicherung machst, kannst Du die neuen Platten am ersten Kanal anschließen und die anderen am zweiten Kanal.
    Als Hintergrund:
    Wenn Du Raid1 machen würdest und hättest beide neuen Platten an einem Kanal und die Masterplatte stirbt. Was passiert, die Slave wird auch nicht mehr erkannt.

    mfg
     
  7. Netsurfer01

    Netsurfer01 Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    21
    Super!!!
    Dann zur nächsten (und letzten) Frage:
    Wenn ich die großen Platten als Raid 0 einstelle, soll ich sie je an einem Port als Master anschließen?
    Und die "alten kleinen" Platten weiter am Motherboardcontroller ?
    Ich will dort ja auch die zwei CD-Laufwerke anschließen.
    Welche Konfiguration empfehlst du mir ?
    Danke schon mal im voraus!!!
    Gruß
    Netsurfer
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Habe gerade meinen PC neu aufgesetzt, deshalb die Verzögerung.
    Ja, kannst Du nach Herzenslust splitten.

    mfg
     
  9. Netsurfer01

    Netsurfer01 Byte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    21
    Danke erstmal für die schnelle Antwort!
    Hab da noch ne Frage:
    Wenn ich Raid 0 einstell und bsw. 2 gleiche Festplatte mit je 200GB einsetze, habe ich dann die Möglichkeit unter WinXP diese (eine) Festplatte, welche ja dann 400GB hat, in mehrere Partitionen aufzuteilen?
    Wenn ich z.B. 4 Partitionen a 100GB erstellen könnte, hätte ich das volle Tempo auf allen 4 (virtuellen) Festplatten.
    Wenn ich nun alle Daten regelmässig per Backup sichere dann kann mir im Falle eines Festplattendefekts doch nichts passieren.
    Klar ist die Raid 1 Methode in Punkto Datensicherheit die bessere Wahl, aber da ich regelmässige Backups mache und ein Plattencrash "nur" Zeit und Ärger kostet aber nicht ein Unternehmen in den Ruin treibt ( Der Rechner wird nur privat genutzt) wollte ich die Raid 0 Methode anwenden.
    Gruß
    Netsurfer
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Hallo!

    Ich würde einen Raid-Controller nehmen. Dann erscheint unter Windows eine zusätzliche Platte. Mußt nur die Bootreihenfolge auf SCSI umstellen. Beim Raid0 ist es zwar schnell, aber wenn eine der beiden Platten aussteigt sind Deine Daten weg. Also vielleicht doch eine Spiegelung(Raid1)?
    Wenn Du die Platten anschließt, dann an jeden Kanal eine Platte als Master!

    mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen