1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Brauche Expertenrat ...

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Hoppeck, 11. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hoppeck

    Hoppeck Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    mein neues System (Win XP Pro, Athlon XP 2000+ auf MSI KT Ultra-Board mit 512 MB PC333 DDR-RAM und Aopen Aeolus Geforce 4 Ti 4200 samt 80 Gigabyte Maxtor-Platte, 350-Watt-Netzteil) hängt sich bei anspruchsvollen 3D-Spielen (GTA 3, NHL 2002, Arx Fatalis, Operation Flashpoint) regelmäßig auf, in dem das Spiel bei 1280 mal 1024 Bildpunkten und 32 Bit Farbtiefe entweder abbricht und auf den Desktop zurückschaltet oder eine Reset (!) auslöst.
    Ich habe allerdings für GTA 3 einen Microsoft-DirectX-Patch (Q 306677, ca. 3 MB) installieren müssen.
    Dieser Fehler tritt auch beim 3dMark 2001 SE und oben bereits erwähnter Fabrtiefe auf.
    Woran kann das liegen ? Zu wenig Stromversorgung ? System zu warm ? (laut AmiBios-Anzeige CPU 69 Grad, System 51 Grad Celsius) ? Bitte DRINGEND Hilfe !

    Ich vermute, es liegt am RAM oder am Speicher der Grafikkarte !
     
  2. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    Mir ist grad das augefallen, wenn ich bei XP runterfahren will und alles so grau wird. Da flimmert das so komisch. Ich werde das auf jeden Fall testen und ich sag dir noch Bescheid.

    Danke schon mal jetzt für den Tipp.
     
  3. chrissebaeck

    chrissebaeck Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    229
    Ausfransen\', wenn diese Kalibrierung nicht passt).

    Ich hab das beim Einstellen einiger TFTs probiert und bin mit diesem Tipp eigentlich immer am besten gefahren, es erscheint mir daher irgendwie plausibel.

    Bei höherer Bildwiederholrate ist die Gefahr umso größer, dass das Signal von aussen gestört wird oder gar unsauber erzeugt wird (die unterschiedliche Signalqualität von GraKas ist ohnedies bekannt, NVidia eher schlecht, ATI gut, Matrox sehr gut).

    Christoph
     
  4. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    Hallo Namensvetter,

    Hmm, das ist echt interessant. Ich wusste schon vorher, dass TFTs nicht flimmern, aber sie haben halt auch eine Bildwiederholfrequenz unter Bildschirmeigenschaften. Ich werde die Hz-Zahl mal von 75 auf 60 runterstellen und schauen, ob das bei meinem Nec 1550M auch besser ist.

    Ich finde es ürbigens gut, dass du das gesagt hast. Brauchtest dich nicht zu entschuldigen. Ich hör Verbesserungen gerne. Schließlich will ich mehr rausholen aus dem PC und der TFT fällt schließlich auch darunter.
     
  5. tk1601

    tk1601 Kbyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    244
    Schau Dir mal diesen Link an, da wird meine Theorie bestätigt.
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=68159

    Gruß T.K
     
  6. tk1601

    tk1601 Kbyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    244
    Und da liegt das Problem wahrscheinlich. Hast Du die möglichkeit 2 256MB Ram zu bekommen? Auf manchen Boards (nicht allen) gibt es Probleme mit nur einem 512MB Riegel. Teste es mal aus!

    Gruß T.K
     
  7. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    Hi,

    Ich habe bei meinem TFT eh nur 75 Hz. Bei meinem anderen Monitor mache ich 85 Hz rein, weil der das auch kann. 75 Hz ist aber wenig für einen Monitor. 85 Hz ist schon net so gut, denn 100 Hz ist erst annähernd flimmerfrei.
     
  8. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi..
    wenn du dxdiag gestartet hast, dann siehst du oben
    weitere menu-punkte
    angefangen oben links Directxdateien
    ganz rechts findest du Netzwerk
    dann auf den pfeil rechts, dort siehst du dann den menupunkt
    "weitere hilfe"
    im nächsten fenster erscheint ganz unten "außerkraft setzen"
    dort kann man dann eine feste frequenz einstellen, die dann
    bei jeder auflösung und verschiedene games immer gleich ist.
    aber vorsicht! nicht zu hohen wert eingeben
    habe selber 75 herz
    mfg.Tom
    PS: hoffe auch Andreas damit einigermaßen zufriedengestellt zu
    haben *g*
     
  9. my_Way20

    my_Way20 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    149
    also das mit den eiswürfeln finde ich mal eine innovative idee! weiter so!

    ich habs bei mir auch ausprobiert, allerdings nicht geschafft. sobald ich den cd-schacht schliesse fliegen die eiswürfel auf den boden, sie sind einfach ein wenig zu hoch. kann mir da jemand weiterhelfen? gibts evtl. eine neue Firmware für mein Laufwerk bzw. meine Eiswürfel oder muss ich mir ein neues CD-Laufwerk kaufen? ich habs auch schon mit den eiswürfeln aus der tiefkühltruhe versucht, der selbe fehler...

    :-)
     
  10. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    mit memtest86. auf diskette installieren und dann damit booten.
     
  11. Hoppeck

    Hoppeck Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    8
    CPU-Lüfter und Systemlüfter sind neu & OK ! (Typenbezeichnung irgendwas mit "PAPST" ...vergessen !) Gehäuse: Big Tower ! Soll ich einen Ventilator daneben stellen oder Eiswürfel ins DVD-Laufwerk schmeissen ??? ?
     
  12. Hoppeck

    Hoppeck Byte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    8
    Wie kann ich denn überprüfen, ob mein RAM mit Sicherheit fehlerfrei ist ? Habe nur einen 512Mbyte-Riegel verbaut !
     
  13. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    schau mal im Gerätemanager mal nach ob sich die Grafikkarte und noch ein anderes Gerät einen IRQ teilen.

    Beim PC333 RAM unbedingt auf "SPD"-Einstellung im BIOS achten. Hast du 266er RAM zum Testen da, 333er sorgt manchmal noch üfr Instabilitäten.

    Deine Temperaturen sind schon verdammt hoch, dafür dass das KT3 Ultra die Temperatur im BIOS nur die vom Sensor unterhalb der CPU anzeigt, hast du eine effektiv höhere Temperatur - um ca. 5 - 10°, je nach dem wie dicht der Sensor an der CPU-Unterseite anliegt.
    Ich an deiner Stelle würde mir schleunigst einen neuen leistungsfähigen Kühler kaufen.
    Komme beim Nachfolger, dem KT3 Ultra2 (mittlerweile 3x im Einsatz mit 1800+XP, 2000+XP u. 2200+XP) bei Vollast auf Temperaturen von max. knapp unter 50°C mit einem temperaturgeregelten Kühler/ Lüfter (EKL-1041).

    Wie sieht es mit dem Netzteil aus. Es sollte mind. 20 A auf der 3,3 V Leitung und mind. 30 A auf der 5 V Leitung bringen. Die Watt-Angabe ist übrigens vernachlässigungsfähig...

    Andreas
     
  14. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    könntest du dir angewöhnen deine Texte ohne... in den Sätzen zu schreiben. Denn ... es liest sich dann wesentlich leichter... als wenn da keine Punkte und statt dessen "," und "." verwenden würdest.

    Es liest sich fast immer wie ein ellenlanger Satz und ich muss ihn sehr häufig 2x oder gar 3x lesen um den Sinn zu verstehen - wird wahrscheinlich nicht nur mir so gehen.

    Andreas
     
  15. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    DirectX umstellen? Wo kann man das machen? Ich würde es bei mir einstellen, wenn ich wüsste wo.
     
  16. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    hi....
    da es nach deiner beschreibung...bei 32bit farbtiefe und großer
    auflösung auftritt....kann es auch ein wärmeproblem der graka
    liegen.....würde mal im bios agp-fast-write auf disabled
    stellen...nur mal zum testen....und auf agp-2X stellen..
    beides nacheinander....
    können natürlich noch etliche andere gründe in frage kommen...
    z.b. anderer grafiktreiber
    oder mal in directx eine feste frequenz einstellen...steht da unter außerkraft setzen...das entlastet nämlich nicht nur den monitor sondern auch die graka...wenn man eine niedere und feste frequenz eingibt....bei games wechselt oft die frequenz...auch wenn man bei den normalen monitoreigenschaften z.b. 75 herz
    eingibt...starten oft games mit über 100 herz gerade bei viedeos..etc
    mfg.Tom
    [Diese Nachricht wurde von Tomthemad am 12.08.2002 | 17:23 geändert.]
     
  17. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    59° System-Temperatur???

    Also wenn Dein Netzteil stark genug ist (mind. 20A bei 3,3V) und Dein RAM mit Sicherheit fehlerfrei ist, dann liegt}s bestimmt an den Temperaturen! ICh würde Dir dringend empfehlen 2 Gehäuselüfter einzubauen!
    [Diese Nachricht wurde von Go4Gold am 11.08.2002 | 18:52 geändert.]
     
  18. chrissebaeck

    chrissebaeck Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    229
    refreshen\'. Aber wenn Du den TFT analog betreibst, solltest Du die Bildwiederholrate sogar so niedrig wie möglich haben, da das Signal dann für die Elektronik des TFTs leichter zu trennen und zu digitalisieren ist.

    Ich hab auf meinem HP L1720 die vorgesehene Auflösung von 1280x1024 bie 60 Hz am Laufen und sehe dabei das klarste und sauberste Bild, je höher ich die Bildwiederholrate stelle, desto eher gibts leichte Ausfransungen an Kanten.

    Just my 0,02 ?
    Christoph
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen