1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Brauche Farbpatronen für Canon IP5200?

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von Robstar23, 21. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Robstar23

    Robstar23 ROM

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    1
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    zuerst einmal vielen Dank für Ihre Mühe.

    Ich habe mir den Canon ip5200 gekauft, die große Orginalpatrone Schwarz eingesetzt und er druckt nicht ohne die Farbpatronen, muss ich diese jetzt kaufen obwohl ich erstmal nur schwarz drucken möchte.

    Vielen, vielen Dank!

    Robert
     
  2. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Ja. _Fülltext_

    P.S.: Auch für die neue Pixma-Reihe gibt es inzwischen kompatible Patronen: www.gubidu.de
     
  3. rudicando

    rudicando Kbyte

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    490
    Ja, auch wenn man kompatible Patronen kauft benötigt man den original Chip von den Canonpatronen, ohne den geht gar nichts.
    Der Chip wird von der Orginalpatrone auf den Nachbau umgesetzt.
     
  4. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Richtig - ich war aber davon ausgegeangen, daß beim Druckerkauf ein vollständiger Satz Patronen dabei ist...
     
  5. tuni

    tuni Kbyte

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    163
    Ja eigentlich schon,aber manche Händler verscherbeln die wohl bei Ebay

    @Robstar23
    Bei Canon und Epson müssen alle Patronen eingesetzt und gefüllt sein.
     
  6. PRIMA57

    PRIMA57 ROM

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    1
    Ich habe kompatible Tintenpatronen in den Canon IP5200 eingesetzt und vorher die Chips von den Originalpatronen auf die Kompatiblen umgesetzt. Beim Drucken zeigt der Drucker trotzdem immer noch den Warnhinweis auf die leeren Patronen, obwohl die Farben beim Test gedruckt wurden. Ist das normal? Muß ich jetzt immer von Zeit zur Zeit manuell nachsehen, ob die kompatiblen Patronen aufgebraucht sind oder ist mir beim Chipumbau ein Fehler unterlaufen?
     
  7. rudicando

    rudicando Kbyte

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    490
    Du mußt nachsehen wie es um den Füllstand deiner Patronen bestellt ist.
    Wenn der Chip den Füllstand "leer" gespeichert hat gibt es (noch) keine Möglichkeit diesen zu reseten.
    Das umsetzen des Chips auf die kompatibele Patrone ist notwendig damit der Drucker überhaupt funktioniert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen