1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Brauche Hilfe bei Installation von Festplattengehäuse

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Sulaco, 5. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sulaco

    Sulaco ROM

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    Folgendes Problem:
    Ich möchte eine partitionierte Festplatte, auf der auch ein OS drauf ist, in ein externes USB-Festplattengehäuse einbauen und dieses dann an mein Notebook anschließen, dass seinerseits in drei Partitionen aufgeteilt ist. OS ist hier WinXP Pro, von daher sollte es ja eigentlich keine Treiber-Probleme geben.
    Ich habe jetzt die Festplatte in das Gehäuse eingebaut, den Strom angeschlossen, am Notebook angeschlossen und es tut sich... NIX. Was hab ich falsch gemacht? Die Festplatte rotiert schön vor sich hin, das rote LED leuchtet auch. Aber beim Notebook wird nix angezeigt, zumindest beim Arbeitsplatz nix und da sollte ja eigentlich irgendwas von wegen austauschbarer Datenträger stehen, oder? Auf der CD waren nur ein Haufen Textdateien, die ich aber nicht öffnen konnte und im Internet bin ich auch nur auf schwarze Löcher gestoßen.

    Für Hilfe wäre ich also sehr dankbar.
    Gruß

    Sulaco
     
  2. Sulaco

    Sulaco ROM

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    3
    Das Problem hat sich behoben :) .
    Jemand hat mir den guten Tip gegeben, dass der Festplatten-Jumper auf Master stehen muss. Bei mir stand er nämlich noch auf cable select, weil es im alten Rechner auch so funktioniert hat.
    Vielen Dank aber trotzdem für die vielen Hilfestellungen.
     
  3. Cleglaw

    Cleglaw Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    73
    Ich meine auch mehr das Gehäuse.
     
  4. Sulaco

    Sulaco ROM

    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    3
    Ich habe mal in der Verwaltung nachgesehen. Da waren nur meine drei Notebook-Partitionen und das DVD-Laufwerk aufgeführt und sonst nichts.
    Die Festplatte ist eigentlich von Seagate und heißt Barracuda. Marke ist also vorhanden.
     
  5. Cleglaw

    Cleglaw Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    73
    Also, ich würde erstmal rechts auf Arbeitsplatz klicken und in die Verwaltung gehen, dann die Datenträgerverwaltung öffnen und schauen ob da ein Laufwerk erwähnt ist dass noch nciht zugeordnet wurde, wenn ja, reicht es eventuell es zu aktivieren und einen Laufwerksbuchstaben zuzuordnen.
    Wenn es aber dort nicht aufgeführt wird, würde ich entweder schauen nen Treiber für das Gehäuse zu bekommen,
    oder noch besser ganz schnell die Platte da rausnehmen (ist wahrscheinlich noname das Teil so wie sich dein Text liest) bevor der Kasten auf die Idee kommt die enthaltene Platte eu zu initialisieren obwohl es keiner gefordert hat.
    Hatte ich auch mal, waren in nullkommanix 20 gb an Daten futsch, MMBR Rekonstruktion ging auch nicht mehr.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen