1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Brauche Hilfe PC friert ein!!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Flashfire, 18. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Flashfire

    Flashfire Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    28
    Hallo Leute!

    Ich habe ein schwerwiegendes Problem mit meinem PC und zwar
    habe ich dieses Problem seit einem Mainboard Tausch.
    Mein Pc friert immer und immer wieder ein habe auch schon alles ausprobiert. Muss auch sagen das ich eigentlich sehr viel ahnung von PCs habe ich aber das Problem nicht finden konnte

    Erstaml zu meinen PC Daten

    AMD Athlon XP 3000+
    1xCorsair Value Select 1024MB (DDR400)
    1xInfenion (DDR333)
    Maxtor 40GB
    Levicom 300 Watt (+3.3-20A/+5-25A/+12-13A)
    Gigabyte Board GA-7N400S
    LG Lightsribe Brenner
    Geeforce 6600GT (556Mhz zu 1030Mhz getaktet)
    CPU ist nicht übertaktet und die Speichertimings auch nicht stehen im Bios auf Normal/Safe

    weiteres:
    1x300mm Kaltlichtkathode
    2x80x80mm Lüfter mit LED
    1x120x120mm Stufenlos einstellbar

    Software:
    WinXP Home Edition Build 2600 + SP2
    Aktuelle Hotfixes und Treiber für Hardware

    Temps:
    CPU Idle:40-42°
    CPU Last: 46-48°
    HDD: 24°
    Graka Idle:52°
    Graka Last:72°

    (72° sind bei der Geeforce Normal Treiber Temps im Grünen Bereich)

    Ich habe eine Starke vermutung das es entweder an festplatte oder NT liegt. Habe bis jetzt schon alles ausprobiert verschiedene Rams von Kollegen und Cpus und Grakas. Nichts hilft jetzt habe ich vor ein paar tagen geshen das ein 4 Pin Strom Kabel nicht angeschlossen war auf dem Board (habe ihn vorher aber angeschlossen) Naja auf jeden Fall steckt er jetzt wieder drin! vorher ist er öfters Eingefroren jetzt nicht mehr so oft. Habe auch schon den berühmten Memtest gemacht aber ist 2 Tage gelaufen ohne fehler. Habe meinen Pc seit 3 tagen am laufen gehabt gezockt gesurft und alles mögliche gemacht und es ist nichts passiert! dann starte ich heute neu und die ...... freezt schon wieder! Ich bin mir nicht sicher ob mein Netzteil stark genug ist für meinen PC, es wäre nett wenn mir das vielleicht jemand helfen könnte

    Achso Mein System ist frei von jeder Spam und Adware sowie Trojaner und Viren!!!

    Schonmal danke im vorraus
     
  2. lolot

    lolot Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    556
    Ja ich denke mal das Netzteil, es sind so viele Komponenten das es absolut nicht reicht. 12V/28 A
    5V/ 30 A
    3,3/30 A
    sollten es schon sein. Nimm aber ein Markennetzteil Tagan,BeQuit oder Enermax billig Müll funzt nicht oder nicht lange.
     
  3. Arret

    Arret Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    77
    Moin!

    Eine Frage: Hast du nach dem Mainboardtausch das Betriebssystem neu aufgesetzt? Könnte sonst zu Treiberkonflikten kommen.

    Dein Netzteil ist definitiv für dein System zu schwach. Schau mal die Spannungswerte unter Last nach. Würde dir ein Netzteil mit mehr Power (nicht mehr Watt!) empfehlen. Eins von Targan oder BQ mit 420W sollte reichen. Am besten schauen welches von den Werten her am ehesten an die meines Vorposters rankommt.

    Greez Arret
     
  4. Flashfire

    Flashfire Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    28
    ja das habe ich mir schon gedacht aber nur ne kurze frage vorher funzte das selbe system mit der selben hardware auch auf dem alten board Winfast K7NCR18D Pro+ mit samt lüftern und kaltlicht???

    Mhmm komisch ist es mir nur das als ich das neue board einbaute der pc ohne probleme lief so c.a ne woche bis zwei dnach fing er an zu spinnen und in unregelmäßigen zeitabständen zu freezen das erscheint mir sehr komisch habe auch schon etliche formatierungen und andere XP Versionen hinter mir alte oder neue Treiber das Prob war immer das selbe ok aber trotzdem schonmal danke für deine sehr sehr schnelle antwort (SUPER!!!):rolleyes:
     
  5. Flashfire

    Flashfire Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    28
    oh noch ne sehr schnelle antwort wo schaue ich diese werte denn nach (Multimeter) oder Prog? wenn ja welches??

    wollte mir in zwei wochen dieses NT Kaufen LC6550G-550W V2

    Ich habe mir die testberichte durchgelesen und alle finden es klasse und es ist billig was haltet ihr davon

    MFG Basti
     
  6. Arret

    Arret Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    77
    Ok, damit hast du mein erstes Kriterium bereits ausgeschlossen.

    Netzteile können diese Belastung unter Umständen ne ganze Weile mitmachen, es kann ja sein, dass dein Board geringfügig mehr zieht als dein altes. Wenn du sichergehen willst schau dir einfach mal die Spannungswerte unter Last an. Wenn die Spannungen mehr als 5% abweichen -> nicht gut. :cool:

    Die Freezes könnten auch auf ein "sterbendes" Netzteil hinweisen.

    /edit: also zum Spannung auslesen kannst du entweder Everest oder Speedfan benutzen. Musst mal sehn welches dir besser liegt ;)

    Hmm also wie gesagt schau bei dem Netzteil nicht! auf die Wattzahl. Schau dass die Ampere-Werte hoch genug sind. Sind alle um die 30-35 ist alles i.O. Kauf dir nicht das billigste, du wirst im Endeffekt für billige Sachen mehr ausgeben weil du mehr davon brauchen wirst. Den Ärger + Stress beim Umtausch nicht mitgerechnet. Was du aber machst bleibt dir überlassen.
     
  7. Flashfire

    Flashfire Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    28
    wie kann ich diese werte denn ablesen???

    Danke im vorraus
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    klasse und billig bei Netzteilen, das kann schon mal nicht viel taugen und passt nicht zusammen.
    Die Watt Zahl von 550 ist nichtssagend. Die Ampere Werte auf den einzelnen Leitungen sind wichtig.
    3.3 volt/30A, 5V /37A, 12 V/ 27/30n Ampere.
    Gute Netzteile bekommst Du ab etwa 45 Euro aufwärts.
     
  9. Flashfire

    Flashfire Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    28
    Hab mal en Bild gemacht für die die es vielleicht interessiert!
     

    Anhänge:

  10. Flashfire

    Flashfire Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    28
    Wären diese Werte für ein neues Netzteil OK?

    DC Output +3.3VDC (A): 35
    DC Output +5VDC (A): 40
    DC Output -5V (A): 0.5
    DC Output +5Vsb (A): 2.0
    DC Output +12VDC (A): 16/18
     
  11. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Das Levicom Netzteil kann mit seinen 300 Watt und der zu niedrigen 12V-Stromstärke die gemeldete Bestückung kaum ausreichend versorgen. Das ist eine Praxiserfahrung mit einem gleichen Netzteil am eigenen PC, der nach dem Einbau einer hungrigen Grafikkarte fürchterlich zickte. Allerdings können ähnliche Fehlersymptome durch eine fehlerhafte Stromquelle auch auf dem Mainboard auftreten.

    Besorge Dir ein gutes und PREISWERTES Tagan TG380-U01, das für Deine Zwecke bestens geeignet ist. Bei Reichelt zu kriegen für 56 Euro.
     
  12. Flashfire

    Flashfire Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    28
    Aso und was ich vergessen habe ist wenn ich etwas brenne DVD oder CD egal friert der auch ein jedes mal das ist doch ein weiteres anzeichen aufs netzteil oder? da ein brenner ja nicht gerade wenig strom verbraucht!

    MFG Basti
     
  13. Arret

    Arret Byte

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    77
    Zu wenig auf der 12V Schiene.

    Ja, Brennen ~ Last
     
  14. Flashfire

    Flashfire Byte

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    28
    ok danke dann ist das ding ja doch nicht so gut wie ich dachte dann werde ich mir diesen monat aufm birthday en be quiet holen beim atelco aber ich nehem dann am besten noch ein stärkeres weil ich dieses jahr noch auf nen 64 bit Proz upgraden will und da ne dicke graka rein soll

    Ok Danke für eure Hilfe ich werde mich melden und berichten ob es das NT war

    Vielen Vielen Dank für eure rasche Hilfe echt super

    verneig:bet: :bet: :bet: :bet: :bet: :bet:

    MFG Basti
     
  15. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Basti, es war uns wieder eine Ehre, Dir helfen zu können :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen