1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Brauche Hilfe, PC hängt sich immer auf

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von muckla2001, 13. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. muckla2001

    muckla2001 Byte

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    9
    Hallo Ihr,
    mein PC spinnt total und ich bin echte Ahnungslose.
    Mein PC bleibt immer hängen, d.h. es nützt nur noch die Reset-Taste. Daraufhin habe ich die Platte formatiert und Win98 neu installiert. Erst lief er dann auch, hatte aber gleich am Anfang beim Neustart irgendwelche Dateien nicht gefunden. Offensichtlich ist auch weder der Treiber für die Grafikkarte noch für die Soundkarte vorhanden, die beide -wie nennt man das?- onboard sind. Leider habe ich dafür vom Laden keine Disketten oder CD-Roms mitgeliefert bekommen. Das ist aber noch nicht alles, denn trotz Neuinstallation bleibt der PC immer noch hängen. Mal schon nach ca. 1 min mal auch \'n bisschen später.
    Frage: ist die Festplatte kaputt oder hängt er, weil er die beiden Treiber nicht findet oder was könnte das sein? Bin schon ganz verzweifelt !!!! Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte.
    Bis denne
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Gern geschehen.

    Es freud mich, wenn auch mal die naheliegenden einfachen Fehlerbehebungen helfen.

    Gruß und schönes Wochenende
    Christian
     
  3. muckla2001

    muckla2001 Byte

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    9
    Hallo Christian,

    ein paar Tage sind ja nun verstrichen und das Problem ist auch schon wieder am nächsten Tag aufgetreten. Daraufhin habe ich mir von einem Bekannten ein passendes Netzteil ausgeliehen und siehe da er läuft seit einigen Tagen problemlos! Es war wirklich das Netzteil!
    Danke für Deinen Super-Tip, der hat mir \'ne Menge Geld gespart, da ich selbst nie rausgefunden hätte, woran es liegt.

    Also viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Anja
     
  4. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Ist der Monitor an das Netzteil angeschlossen? (Bei einigen ältern PCs üblich) Dann verdichten sich die Netzteilvermutungen zusehens. Obwohl die Steckdose meist direkt angeschlossen war. Ist der Einschalter direkt ans Netzteil angeschlossen dürfte er mechanisch sein und das geht auch mal kaputt. Vor Kauf eines neuen Netzteiles solltest Du noch mal nachfragen worauf zu achten ist, wenn Du es nicht weißt.

    Gruß
    Christian
    [Diese Nachricht wurde von c62718hris am 14.04.2002 | 21:05 geändert.]
     
  5. muckla2001

    muckla2001 Byte

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    9
    Hallo Christian,

    hier bin ich wieder. Nachdem ich etwas für das ganze Problem gebraucht habe, scheint der Rechner wieder zu laufen. Frag mich aber bloß nicht warum. Ich habe ihn an einen anderen Monitor und mit anderen Kabeln angeschlossen. Er läuft. Bis auf ein kleines Problem am Anfang, nämlich dass er sich nicht sofort einschalten ließ. Das hatte ich Gestern auch schon. nach mehrmaligen Knopfdrücken geht es dann irgendwann.Ein Wackelkontakt am Schalter scheint es aber nicht zu sein. Ist aber sonst heute nicht mehr aufgetreten. Vielleicht ist es doch das Netzteil und/oder auch die Kabel (Netz). Sowas gibt\'s doch auch, dass Kabel defekt sind?

    Vielen Dank nochmal und schöne Grüße von
    Anja
     
  6. muckla2001

    muckla2001 Byte

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    9
    Hallo Gert,

    hab\' ich leider nicht, aber auf Deinen Rat hin habe ich mir die fehlenden Treiber beim Mainboard-Hersteller runtergeladen.
    Danke!
    Gruß

    Anja
     
  7. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    651
    Hallo Anja,

    hast du eine Realtek-Netzwerkkarte in deinem PC? Bei Computersystemen mit AMD-Prozessor, VIA-Chipsatz und dieser Netzwerkkarte können die von dir beschriebenen Symptome auftreten (... bleibt der PC ... hängen. Mal schon nach ca. 1 min mal auch \'n bisschen später.).

    Den neuesten Treiber für die Netzwerkkarte gibts hier:
    http://www.realtek.com.tw/htm/download/level.asp?class1=communication
    Mit diesem Treiber konnte ich schon einem PC neues Leben einhauchen :-)

    Wenn das Mainboard den VIA Apollo MVP3 Chipsatz hat, dann findest du hier einen Patch:
    http://www.realtek.com.tw/htm/faq/faq_1-1.htm

    Zu deinem Grafik- und Sound-Onboard-Problem lässt sich ohne genauere Angaben wenig sagen. Normalerweise wird für diese Komponenten eine Treiber-CD mitgeliefert. Wenn du eine sogenannte Recovery-CD hast, könnten die Treiber in einem separaten Ordner liegen. Sie werden bei einer Neuinstallation des Betriebssystems nicht unbedingt automatisch mitinstalliert.

    Wenn du Hersteller und Typ des Mainboards kennst, kannst du die passenden Treiber auch aus dem Internet laden.

    Gruß Gert
     
  8. muckla2001

    muckla2001 Byte

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    9
    ne PC-Pause machen. Melde mich morgen mal, ob\'s geklappt hat oder nicht.

    Gruß
    Anja
     
  9. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Meine Meinung nach die wahrscheinlichste Möglichkeit das mit dem Netzteil.

    Die angegebenen Ausgangsleistungen sind nicht für den Dauerbetrieb gedacht und erst recht nicht bei allen Spannungen. Wenn das Teil dann altert verträgt es Stromspitzen eben nicht mehr.

    Bei allen anderen Teilen ist es eher so, entweder sie funktionieren ganz oder gar nicht und das von Anfang an.

    Gruß
    Christian
    [Diese Nachricht wurde von c62718hris am 13.04.2002 | 22:08 geändert.]
     
  10. muckla2001

    muckla2001 Byte

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    9
    Hallo Christian,

    ich mach die Platte morgen wohl auch nochmal platt, obwohl ich das alles ja schon mal gemacht habe und danach der Fehler, d.h. das "Hängenbleiben" des PC\'s wieder aufgetreten ist.
    Warum funktioniert das blöde Ding 3 Jahre und auf einmal geht gar nichts mehr? Meinst Du also, dass das Netzteil defekt ist?

    Gruß
    Anja
     
  11. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Ich bin da eher der Meinung kein Virus. Denn nach Neuinstallation??

    Wenn Du ganz sicher gehen willst hilf nur der Tip von Robert noch mal neu installieren.

    Boote dieses mal mit der Startdiskette und fange nicht gleich mit der Installation an.

    Mache die Platte erst mal Platt.

    FDISK /mbr (gegen jeden mir bekannten Bootsektor Virus), Format c: damit die Platte nach dem Booten (Nur doppelte Sicherheit) wieder erkannt wird.

    Ist in Windows was verbogen und Du installiert nur, versucht die überinstallation so viel wie möglich an den vorhandenen Informationen zu übernehmen. Und von denen wissen wir ja schon das sie falsch sind.

    Auf dem Weg ist alles Neu. Wie schon gesagt die Windows Treiber müssen erst mal ein funktionierendes System erzeugen egal ob on board Grafik oder Sound.

    Das was Du an Fehler schilderst, klingt in meinen Ohren nach zu schwachem Netzteil, wenn nichts verändert wurde.

    Gruß
    Christian
     
  12. muckla2001

    muckla2001 Byte

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    9
    Hallo Robert,
    danke für Deinen Tip, ich probiers morgen mal aus, heute bin ich schon zu doll abgenervt von dem Schrott-Teil.

    Bis denne
    Anja
     
  13. muckla2001

    muckla2001 Byte

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    9
    Hallo Christian,

    den Fehler habe ich erst seit kurzem, d.h. der PC lief eigentlich schon seit ca. 3 Jahren problemlos. Ich habe ausser einem neuen CD-ROM Laufwerk vor 1 Jahr nichts neues eingebaut.
    Vielleicht ist es auch ein Virus? Könnte das sein?

    Gruß Anja und schon mal Danke für Deinen Tip
     
  14. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Ich tippe bei Deiner Beschreibung viel mehr darauf das der Rechner von dem von dem Du ihn hast auf so schnell wie möglich eingestellt wurde und jetzt kommen die Probleme.

    Die Teiber die Windows installiert sind zwar nicht optimal aber laufen.

    Als erstes würde ich bei diesen Phänomenen im BIOS alles auf default setzen.

    Danach mir die Hardware anschauen. Was für Komponenten.

    Denn inzwischen haben sich für alles mögliche die Preise für die entsprechenden Markenware so weit eingependelt das es sich fast nicht mehr lohnt No Name zu kaufen. Doch ich schweife ab.

    Trat der Fehler schon immer auf oder seit etwas getauscht oder erweitert wurde?

    Gruß
    Christian
     
  15. RobuR

    RobuR Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    223
    Hallo du!

    Schalte im BIOS erstmal alles ab, was du noch nicht benötigst, z.B. die Onboard-Soundkarte, USB-Controller, Parallel-Port, den zweiten COM-Port (den ersten wirst du ja für\'s Modem brauchen).

    Dann installiere Windows noch mal ganz frisch. Mit dem StandardVGA-Treiber sollte der PC absturzsicher laufen. Dann schnell die Internetverbindung eingerichtet und die neusten Treiber gezogen. Deinem Händler würde ich in den A**** treten. Das kann doch nicht sein, daß hier Treiber-CDs einfach einbehalten werden; besorg dir das Zeug vom Händler.

    Robert
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen