brauche neue CPU

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von antilol, 21. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. antilol

    antilol Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    21
    hallo alle miteinander
    ich hoffe ihr konnt mir helfen
    ich suche ein neues CPU fur meinen rechner, aber weiss nicht welches AMD Athlon XP auf mein mainboard passen koennte?
    wenn ihr mir vielleicht helfen koenntet einen richtigen Prozessor fuer mich zu finden, das waere sehr nett danke

    Das Mainboard heist DFI AD70-SC
    Zurzeit habe ich ein AMD Athlon XP 1600+ Prozessor und will nicht weniger als 2400+ haben mit einer Taktfrequenz von nicht weniger als 2000 Mhz
    Ausserdem habe ich 3* 256 MB DDR Arbeitsspeicher (PC2100/266 Mhz)

    ich danke jetzt schon mal im voraus.:)
     
  2. onkel83

    onkel83 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    384
    athlon xp 3000+ hat 2,2ghz
     
  3. antilol

    antilol Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    21
    was mienst du jetzt damit ich dachte du willst mir helfen
     
  4. onkel83

    onkel83 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    384
    da du höchtwarscheinlich sockel A hast / atlon xp hat A) pasen nur manche semprons und andere atlon xps drauf und da ist eben der 3000+ der beste
     
  5. antilol

    antilol Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    21
    ja ich dachte ihr koenntet es vielleicht im netz fuer mich finden
    da ich schon gesucht habe und ohne Erfolg
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
  7. onkel83

    onkel83 Kbyte

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    384
    ach, wat weiß ich denn? hardware kenn ich mich ic aus nur software technisch
     
  8. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    warum blökst du dann hier rum? dann kannst du doch aber bestimmt mit einer der bekanntesten software umgehen oder? GOOGLE da findet man sowas SOFORT
     
  9. antilol

    antilol Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    21
  10. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.416
    Deine Frage ist in #6 von me beantwortet - lies es gefälligst auch, Du Schn*rchn*se ! :aua: :rolleyes:
     
  11. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725

    passt dann wohl nicht





    ausserdem hat magic dir hier schon was zum Aufüsten gesagt
     
  12. antilol

    antilol Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    21
    ja ich weiss aber ich hab schon einmal ein Athlon XP 2400+ an meinem board ausprobiert und es klappte
     
  13. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    dann hattest du glück, denn das ist dann wohl eher die Ausnahme
     
  14. antilol

    antilol Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    21
    ich wollte noch wissen wie man das bios vom mainboard updatet
    ich habe zwar die dos datei runtergeladen aber wenn ich sie oeffne steht da dass ich einen namen angeben muss
    was denn fuer einen namen? und wie gehts dann weiter?
     
  15. Il Tedesco

    Il Tedesco Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    334
    Finger, Google oder DFI-Website kaputt? :confused: Bitte zeige doch ein wenig Eigeninitiative! Das hier ist kein Support-Forum des Herstellers! Die Foren-User helfen Dir sicher gerne, wenn Du alles probiert hast und nicht mehr weiterkommst. Aber informiere Dich ersteinmal selbst in den gängigen Quellen, bevor Du fragst!

    Also: Suche die Startseite für Dein Mainboard auf. Dort klickst Du links auf BIOS (wo Du es sicher auch heruntergeladen hast). Wieder links findest Du "Wie man ein BIOS flasht". Befolge einfach die Anleitung und es sollte keine Probleme geben. Das nötige Flash-Programm ist ja im Download schon enthalten.

    Sollte es trotzdem noch Probleme geben, dann melde Dich nocheinmal.

    p.s.: Ob sich bei Deinem Board noch größere Anstrengungen lohnen, mußt Du selbst wissen. Aber einen neuen Prozessor solltest Du keinesfalls mehr anschaffen. Der Preis steht in keinem Verhältnis mehr zur Leistung. Soll heißen: Passende Prozessoren sind rar und daher - neu oder gebraucht - völlig überteuert. Denk darüber nocheinmal in Ruhe nach, bevor Du dafür noch Geld ausgibst.
     
  16. antilol

    antilol Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    21
    ja ok danke fuer den tipp
     
  17. Il Tedesco

    Il Tedesco Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    334
    @antilol,

    habe es vorhin vergessen: Sei bitte beim BIOS-Update sehr vorsichtig. Ein zerschossenes BIOS wiederherzustellen ist nicht so einfach. Geh also streng nach Anleitung vor. Das Flashen darf keinesfalls unterbrochen werden. Wenn das Programm es anbietet, solltest Du in jedem Fall ein Backup des Original-BIOS anlegen. Im Falle eines Falles kannst Du dann vielleicht noch was retten. :eek:

    Andererseits: Kannst Du nicht den bewußten 2400er wieder auftreiben (oder dem Besitzer "aus dem Kreuz leiern"), der auf Deinem Board schon mal funktionierte? Bei einem anderen 2400er läufst Du Gefahr, daß er nicht zum laufen zu kriegen ist.
     
  18. antilol

    antilol Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    21
    danke fuer den tipp mit dem bios
    aber wenn ich versuche noch einen 2400+er auf mein board zu legen koennte es vielleicht die gefahr bestehen dass das ganze board nicht mehr leuft? also besteht die gefahr oder nicht?
     
  19. Il Tedesco

    Il Tedesco Kbyte

    Registriert seit:
    16. März 2004
    Beiträge:
    334
    Eigentlich sollte es dem Board egal sein. Was ich meinte, ist, daß das Board den Prozessor nicht korrekt erkennt und ihn schlimmstenfalls mit zu hoher Spannung oder Taktung betreibt. :eek:

    Daher meinte ich genau denjenigen Prozessor, der schonmal in Deinem Board lief (laut Deinem Posting). Bei einem anderen, sogar baugleichen, muß das nicht zwingend funktionieren.

    Hardware zu kombinieren, die nicht 100% kompatibel ist, birgt halt immer ein gewisses Risiko. Prinzipiell könnte Dein Board ja anscheinend mit einem 2400er umgehen. Wenn das BIOS aber keine Informationen zum korrekten Ansteuern der CPU hat, mußt Du ggf. die nötigen Werte (Vcore, Multiplikator, FSB) selbst einstellen und hoffen, daß es funktioniert. Garantieren kann Dir das aber keiner.

    Auf der sicheren Seite wärst Du mit einem 2100+. Aber den Unterschied zu Deiner aktuellen CPU würdest Du kaum merken. Daher mein Tip: Spare Dir das Geld und spendiere Deinem Rechner lieber eine grundlegende Aufrüstung mit neuem Board, passendem Speicher und 100%ig unterstützter CPU.
     
  20. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Ich würde die Gefahr als äußerst gering einschätzen.
    Meinen XP-M mit Barton-Kern hatte ich auch mal testweise auf meinem alten KT133-Board(also die allererste SockelA-Genereation) reingesetzt. Der bootete sogar damit.
    Schlimmstenfalls gibt das Board zu viel Spannung auf die CPU. Bei guter Kühlung und bei kurzen Zeiträumen sollte das aber relativ unkritisch sein.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen