brauche ratschläge&empfehlungen für produkte

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von fabifri, 17. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    hi@all
    hab vor, mir einen eigene pc zusammenzubauen.
    bräuchte da ein paat infos, tipps, und co.

    ich kaufe alle teile und will sie dann zusammenbauen.

    Motherboard

    Zum beispiel würde ich gerne wissen wass ich für ein Motherboard nehmen muss. Ich möchte einen Intel P4 3200 Mhz mit HyperThreading, DualChannel 1GB Ram, auf Sound&netzwerk&grafik onboard möchte ich verzichten und USB 2.0 sollte das MBO unterstützen. Das MBO sollte auch noch einen IDE133 Controler haben und SerialATA zum nachrüsten.

    Grafikkarte

    Die GraKa sollte von ATI sein.
    ATI, 128MB und eine Radeon 9800 Pro oder nicht, das ist egal.

    Das nehme ich aus dem alten pc:
    10/100 Netzwerkkarte, Soundkarte SoundBlaster Digital 4.1, WinTV PCI, Brenner LITE ON LTR52x32x52x, CDROM 52x ASUS, 20 GB Segate, 8 GB IBM im wechselrahmen.

    ich möchte dann noch eine gute 120 GB platte kaufen, welche soll ich denn nehmen? Dazu brauche ich noch einen guten wechselrahmen für IDE-Platten.

    welches Netzteil & Gehäuse, und Belüftung?

    bin für jeden tipp dakbar!
    mfg fabi
     
  2. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    mit UltraATA100 von PROMISE funktioniert linux wunderbar und kammt zurecht, er erkennt alles, sogar den neuen brenner.
    ich habe ein aktuelles linux und das kommt auch mit UltraDMA133 zurecht. wechselramhen geht auch gut. die platte wo linux drauf ist funzt im wechselrahmen gut.
     
  3. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused:

    wieso? MSI is doch gut?
    brauche mal eine aufklärung:p
    mfg fabi
     
  4. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    es wird mir zu teuer, ich kan mir keinen PROMISE Ultra133 controller kaufen. serial ata will ich nicht.

    warum schwachsin:confused: habe bereits 5 Jahre lang wechselrahmen und keine probleme. wegen dem lärm mache ich mir noch keine sorgen.
    das sind alle lüfter in dem zukünftigen system:

    2xPAPST Gehäuselüfter
    1x Chipsatzkühler Northbridge
    wenn ABIT IC7 MAX3, da ist noch ein extra lüfter auf dem mainboard
    1x Prozessorlüfter
    1x Grafikkartenlüfter.

    das wars, lärm spielt keine rolle, der sound von der stereoanlege übertönt sowieso alles.
    mir geht es nur um performace(oder wie man das schreibt).

    gruß fabi
     
  5. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    .............................ohne worte!
     
  6. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    stimmt!
    AMD oder INTEL ist doch sinnlos, jeder hat stärken und schwächen.
     
  7. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    ok werde ich abklären und vielleicht den nehmen, langsam wirds teuer :rolleyes:
     
  8. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    das board ist super, das nehm ich vielleicht.(muss noch wegen dem Preis klären)

    bezüglich ram rede ich noch mit einem PC-Techniker aber das ich werde den GEIL ram nehmen, 1GB minimum(CL2), 400Mhz(wenn er sich tunen lässt vielleicht schneller)

    zur festplatte: ich nehme keine Serial-ATA Platte, möchte all meine ATAPI geräte am PRIMARY/SECONDARY IDE betreiben.
    hab da noch laufwerke und ältere fetspatten.

    ich muss sogar einen wechselrashmen nehmen weil ich zuviel alte platten habe.

    also meine IDE Aufstellung:
    PRIMARY: Master: 120GB Western Digital
    Slave: ASUS CD-S520/nschher dann mal DVD
    SECONDARY:
    Master: Wechselrahmen ----20GB IBM Deskstar ---- 8GB IBM ULTRA alles ATAPI Interface

    Slave: LITE-ON LTR5232S7

    Rechtschreibfehler sind entschuldigt!!!!(legastenie)
     
  9. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    also ich kaufe mir einen neuen PC und nicht aufrüsten.

    Die Punkte bezüglich Motherboard sind gute kriterien, die ich berücksichtigen will. ich möchte alle IDE geräte (Festpatte auch) an dem DMA133 controler laufen lassen und will serial ATA nur zum nachrüsten auf dem MBO Haben.

    Grafikkarte: ATI Radeon 9800 Pro
    die reicht zum fetten gamen, spiel ja nicht die verücktesten spiele mit meiner kiste. (unreal 2 und co.)

    Prozzi: Intel Pentium 4 HyperThreading
    3,0 GHZ, da sind 100? gespart gegenüber dem 3.2er.

    noch was, Netzteil und Gehäuse bin ich mir noch nicht sicher.

    könnte tipps gebrauchen(hab noch nicht den ganzen thread durchgelesen, antworte vornezu)

    ich will mit meinem PC dann fast alles machen, OFFICE, INTERNET, GAMEN, VIDEO, SOUND und Co.

    mfg und frohes fest noch eine minute
     
  10. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    ich bin ja auch nicht gerade ein fan von intel, da ich aber dem PC mit meinem bruder teilen muss, hat halt er beschlossen einen Intel zu kaufen und ich habe keinerlei einwände.
    AMD oder INTEL, das ist eine frage des geschmakes, mir ist es egal.
     
  11. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    ich nehm eine western digital WD1200JB.
    das ist okay, mit denen haben viele gute erfahrungen!
     
  12. fabifri

    fabifri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    667
    ich habe noch eine netzwerkkarte vom alten PC. REALTEK 10/100 ethernet
     
  13. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    ach vergisst den satz
     
  14. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    Hi, ich weiß das was ich jetzt gllecih sage ist nicht so logisch aber egal,

    was ist wenn jemand Athlon FAN ist aber ein Mainboard beispiel mit springdale chipsatz liebt, da weiß man doch auch ncht mehr was man mag

    ommmmm, der satz hört sich kacke an.:aua:
     
  15. ulfu

    ulfu Kbyte

    Registriert seit:
    8. Juni 2003
    Beiträge:
    311
    @megatrend


    dem letzten Absatz kann ich mich eigentlich ohne irgendwelche Zusätze anschließen.

    Gruß ulfu
     
  16. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    wie wäre es den mit einer entsprechenden k?¹hlung?
    ist doch auch was oder nicht?
     
  17. ulfu

    ulfu Kbyte

    Registriert seit:
    8. Juni 2003
    Beiträge:
    311
    @Schloesser33



    Hahahahahahaha !!!!!!!

    :laola: :laola:


    der war wirklich gut!


    Gruß ulfu
     
  18. ulfu

    ulfu Kbyte

    Registriert seit:
    8. Juni 2003
    Beiträge:
    311
    @megatrend


    ich will ja hier keine der schon oft geführten Diskussionen lostreten, aber ist dir schon aufgefallen wieviele AMD User probleme mit den Temperaturen haben ? Von Intel Usern hört man derartiges kaum.

    Gruß ulfu
     
  19. goso

    goso Byte

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    18
    hallo,

    ich rate dir auch zum downgrade bezueglich des prozessors, der performancevorteil des 3,2GHz gegenueber dem 3,0 GHz ist viel zu gering um diesen preisunterschied zu rechfertigen.

    grafik: radeon 9800 XT, zur zeit fuer direct x anwendungen der schnellste grafikchip.

    mobo: abit ic7 max3, das absolute traumboard, wenn auch nicht ganz billig (alternate: ?219,--). allerdings wirst du kaum ein boaed finden, welches keinen onboardsound und keine nw-chip besizt. der vorteil am abit: absolut uebertaktbar, superbiosoptionen, und s-ata, wenn gewuenscht auch als raid, onboard, ausserdem ist das thermaldesign super.

    festplatte: da bei dir kohle anscheinend nicht die grosse rolle spielt, wuerde ich wd raptor, nach moeglichkeit im raidverbund empfehlen. es idt die absolut schnellster s-ata platte, allerdings nicht sehr leise, aber in wahrheit sind high-end systeme nie besonders leise.

    ram: auf jeden fall markenware, mindestens 1 GB, nach moeglichkeit mit 500 MHz getaktet, dann hast du 100%ig beim overclocking keine troubles.

    uebrigens, diese konfiguration entspricht genau meinem privaten pc, der 3,0 GHz laeuft stabil mit 3,6 GHz und das teil ist einfach total schnell.
     
  20. trudenbiker

    trudenbiker Kbyte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2003
    Beiträge:
    291
    Hier schrieb zwar einer, das du einen High-End machen willst, das stimmt allerdings nicht.
    Kosten für deine Vorstellungen: nicht unter 900 euronen.

    Komponenten gibt es eine Menge und es gibt auch eine Menge Hardwareprobleme, die man sich damit einhandeln kann.

    Also zuerst überlegen, was man mit dem Teil machen will und wann man ein Hardware-Update vorhat. So ein teil ist ja bei unser fixen Zeit schnell moralisch verschlissen.

    Nun zu den Fakten:

    Pentium 4 oder Athlon musst du für dich allein entscheiden - der Performance Unterschied ist nicht so riesig - aber wohl der Preis.

    Motherboard - Stabilität, Kompatibilität, Erweiterbarkeit - in der Reihenfolge abwägen. Es sollte S-ATA Platten, und IDE 133 unterstützen und wenigstens PC 3200 (nach Möglichkeit CL2) unterstützen, d.h. es muss den nVidia Chipsatz draufhaben - Sound und anderer Schnickschnack sind dor schon dabei.

    Grafikkarte: Hier macht's in erster Linie der Preis - zwischen Normalo so um die 200 bis zum Brutalo bis 400

    Du merkst schon - ich lege mich für kein Produkt fest. Und da du die Auifrüsterei erst nach dem Weihnachtsfest vorhast, sieh dir verschiedene Testcenter an und prüfe bei den Herstellern die Inkompatibilität einzelner Komponenten. Wenn du dir dann ziemlich sicher bist, solltest du zum Abschluss jedes einzelne googeln und dir dir Groups dazu anschauen. dann siehst du gleich, wo Probleme auftauchen können und wie sie möglicherweise von dir selbst !!! zu behebn sind. Viel Erfolg und vor allem viel Spass beim Aufbau.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen