1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

bremst mein amd die gkarte aus?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von reAcToR°, 16. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. reAcToR°

    reAcToR° Byte

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    18
    hi zusmmen
    habe mir ebend ne agp PC x850xt 256 gegönnt voller vorfreude bf2 gestartet.....tjo soo viel besser fluppt das nu auch nicht und die details sind auch nicht wirklich besser :heul:

    kann es sein das mein schon etwas in die jahre gekommener AMD 2500+ B ein bischen zu lahm ist um die karte richtig zu füttern?

    system: AMD 2500+, 1024ram, NT 420w, x850xt 256

    der unterschied zu meiner alten 9800 ist nicht wirklich so überzeugend :aua:
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Lass doch am besten mal ein paar Benchmarks laufen.
    Sicher, so schnell wie mit einem A64-3500+ wird die Kiste nicht laufen, aber daß keine Änderung spürbar ist, dürfte auch nicht sein.

    Gruß, Andreas
     
  3. reAcToR°

    reAcToR° Byte

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    18
    ok eine spürbare änderung gibt´s im cod2 wo die 9800 mit 800x600 schon anfing zu ruckeln läufts jetzt in 1280x1024 wie in warmer butter :bet: :jump:


    welchen bench würde man empfehlen ?
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.635
    X8500XT ist rausgeworfenes Geld bei dem PC.
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Aquamark, 3DMark03 und 05
     
  6. reAcToR°

    reAcToR° Byte

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    18
    des sooo auch nicht richtig....man steckt doch nach und nach immer neue teile in des gehäuse rein...
    des quasi eine ewige entwicklung :p


    marke gleich ma...thx
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.635
    >man steckt doch nach und nach immer neue teile in des gehäuse rein...

    Nee, man wechselt alles gleichzeitig aus, wie CPU, Motherboard, RAM und Grafikkarte.
    Den Rest passt man dann ggf. an, wie das Netzteil oder eine schnellere Platte, Brenner.

    Am Ende bleibt nur das Gehäuse und die Floppy vom Ur-PC übrig. :D
     
  8. reAcToR°

    reAcToR° Byte

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    18
    oder so
    nutze die olle dose ja nur zum spielen und dazu langt mir der teilekauf...;)

    3dmark03 spuckte was mit 10837 aus...:S
     
  9. Dutschman

    Dutschman ROM

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    6
    als nächstes empfiehlt sich echt ein prozessor-update.

    denn die 800er reihe von ati und die 6600er reihe von nvidia (die sparmodelle jetzt mal ausgenommen) wirken wohl erst richtig ab amd3000+ oder eben p4 2,2-2,5

    ich habe derzeit ein system mit amd 2800+ und 6600gt, und da scheint mir die graka auch manchmal zu sagen: war das schon alles?!? und die cpu hechelt hinterher ^^

    naja, wenn du stückchenweise austauschst, dann pass auf, dass du dich nicht verkaufst, und ne neue cpu mit dann neuem mainboard kann da schnell ins geld gehen.

    ich werde mir im frühjahr einen komplett neuen pc holen, denn mainboard mit agp-gpu slot und 754 sockel wirste in 12 monaten kaum noch teile bekommen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen