1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Brenn-Software Winoncd 8 mit vielen Erweiterungen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Aquaba84, 7. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Aquaba84

    Aquaba84 Kbyte

    huch? eigetlich wollten die doch die gesammte winoncd reihe einstellen, wurde zumidnest mal verkündet... naja wer weiß *g*
     
  2. DAS IST AUCH KEIN WINONCD !!! Sondern dieses Corel/Adaptec/Roxio und nun Sonic - Ranzteil "Easy CD Creator" in Version 8 nur mit dem NAMEN WinOnCD.
    Als man CeQuadrat (Hersteller & "Erfinder" v. WOCD) damals aufkaufte, hat man das nicht getan um ein Weltklasse-Produkt weiterzuführen, zu -entwickeln und noch größer zu machen, sondern um sich die lästige Konkurrenz für das Pushen eines "Durschnitts-Massen-Müll-Produkt" vom Hals zu schaffen. Man hat dann absichtlich noch eine sehr sperrige und kompliziert zu bedienende Version 6 v. WOCD veröffentlicht, in der Hoffnung, es den eingefleischten Kunden "abzugewöhnen" und diese zum Wechsel zu ECDC zu bewegen... Adaptec/Roxio hat damals nur die Rechnung ohne den Wirt (Ahead/Nero) gemacht und auf´s falsche Pferd (ihr eigenes Ranzprodukt ECDC) gesetzt, denn die bisherigen WOCD-Kunden sind nicht zu ECDC gewechselt, sondern zum weitaus besseren NERO, wodurch dieses endgültig zum Marktführer wurde. Nachdem dann dadurch Roxio unrentabel wurde, hat man die Firma kurzerhand an SONIC verscherbelt, wo man erkannte, daß der Name WinOnCD noch immer Zugkraft hat, und man frecherweise einfach das Ranzprodukt ECDC 8 für den europ. Markt auf "WinOnCD" umgelabelt hat. (In den USA heißt ECDC noch immer ECDC...) Das nur mal zur Aufklärung... Gute Brennsoftware kam und kommt aus Deutschland, ENDE !
    WinOnCD war bis damals die beste Brennsoftware überhaupt und wäre es noch heute, wenn sich die CeQuadrat-Inhaber nicht hätten kaufen lassen... Und mir bleibt nur eines zu sagen:

    WOCD - R.I.P.

    CF
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen