1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Brennen: Daten zu langsam geliefert

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von artus2000, 16. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. artus2000

    artus2000 ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    Ich verwende Nero 5.5.9.17 und habe 2 ATA100-Festplatten. Als Brenner verwende ich den Yamaha F1 - also das System müsste schnell genug sein. Allerdings schafft es das System nicht die Daten mit 44fach von der Festplatte zu brennen. Beim Geschwindigkeitstest wird meist nur ca. 36fach Lesegeschwindigkeit erreicht. Ich habe mit Nero die Lesegeschwindigkeit der Platte, von der ich Brenne, ermittelt: 46000kb/s - also mehr als genug.
    Den IDE-Treiber der den Brenner steuert habe ich auf UDMA gesetzt.

    Wo könnte das Problem liegen? Danke.
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Wie Du gesehen hast habeich Deiner Frage erst mal eine Richtung gegeben. Mehr wollte ich erst mal nicht.

    Ach übrigens liegt Nero jetzt bei 5.5.10.x auch das kann Einfluß auf die Geschwindigkeit haben (Wie gut Dein Brenner unterstützt wird).

    Gruß
    Christian
    [Diese Nachricht wurde von c62718hris am 16.01.2003 | 22:35 geändert.]
     
  3. artus2000

    artus2000 ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    hatte ich mir auch schon überlegt und ne normale Multisession-CD getestet - hier komme ich auf durchschn. 41x - also immer noch zu wenig.

    ...irgendwo muss der Wurm drin sein...
     
  4. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Könnte genau daran liegen. Wenn Du MP3s in normale Audiotracks und nicht als MP3-Dateien brennst, müssen diese ja auch erst in normales WAV umcodiert werden, und das kosten etwas Zeit. Die MP3s müssen ja beim 44x Brennen wesentlich schneller als in Echtzeit umgewandelt werden.
     
  5. artus2000

    artus2000 ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    Hi, ich habe eine Platte am ATA100-PrimaryIDE und die andere Platte ATA100-SecondaryIDE-Anschluss hängen. Der Brenner läuft am "normalen" PrimaryIDE-Anschluss. Ich hatte auch schon den Brenner an den ATA100-SecondaryIDE gehängt - ohne eine Änderung des Ergebnisses.

    Ich habe das ASUS A7V133. Ich hatte bisher den Treiber für ATA100 installiert. Das ist der Promise-Treiber Version 160b33.
    Gibt es noch einen anderen Treiber?

    Ich hatte vorher nur ein Platte und diese am Standard IDE hängen. Das Betriebssystem habe ich nicht neu installiert. Lief nach der Installation des Promise-Treiber einwandfrei...
     
  6. artus2000

    artus2000 ROM

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    4
    Hi,

    die Platte ist erst neu installiert worden - ich habe Sie in 2x 40 GB partitioniert. Es sind nur 60MB mp3-files die in Audiotracks gebrannt werden (ca. 60 Min.).
     
  7. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Hallo,

    eine Möglichkeit ist die Plate ist fragmentiert. Genauso kann es sein falls die Daten auf beiden Platten verteilt werden, die Du brennen willst das es zu Problemen kommt.

    Gruß
    Christian
     
  8. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, wie sind deine Laufwerke verkabelt ? Hängen Brenner und Festplatte (Datenlieferant) am selben IDE-Strang ? Was hast du für ein Board (Chipsatztreiber installiert ?) ?

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen