1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Brenner brennt sehr langsam

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von serres, 31. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. serres

    serres Byte

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    25
    Ich habe folgendes Problem: Wenn ich mit meinem 52x LITE-ON LTR-522465 eine CD (egal ob daten oder audio) brennen will, geht das seit ein paar Tagen nur noch sehr langsam. An den Rohlingen liegt es sicher nicht. Wenn man den Nero- brenn- Dialog beobachtet dauert es ca. 3-4 Minuten bis der „Rekorderpuffer“ voll ist (daraus schließe ich dass es nicht an dem Quelllaufwerk liegt, weil hier der Puffer immer voll ist). Wenn man also den Brennvorgang startet ist die Fortschrittsmarke ca. 3 Minuten bei 5%, erst dann brennt er richtig los. Deshalb dauert der Brennvorgang anstatt insgesamt 3 Minuten wie früher, oft über 8 Minuten. Woran liegt das? Ist der Brenner kaputt?
     
  2. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Tausch mal IDE Kabel aus. Denn normalerweise treten solche Schwankungen nur auf wenn der IDE Kanal durch etwas anderes gestört ist das kann wie ich eben schon sagte auf ein fehlerhaftes Kabel hindeuten.

    Das nur 16x brennen und auch die 4 Minuten Wartzezeit was du sagtest das sieht für mich danach aus das der DMA Modus nicht funktioniert. Denn ich hatte mal ein Firmwareupdate für meinen Brenner gemacht und danach ging DMA nicht mehr. Es sah aber so aus als wäre DMA an das komische war aber ich konnte nur 16x brennen und der PC war mit 30% Last beim Brennen belegt. Normalerweise hab ich max. 4%. Dann hab ich unter der Systemsteuerung unter IDE ATA Atapi Controller den Sekundären IDE Kanal entfernt wo mein Brenner dran hing und habe den Pc neu gestartet. Dann hat er das Gerät bei mir waren es mehrere Geräte neu erkannt und alles hat wieder normal funktioniert.

    Aber ich schlag dir vor Tausch mal das IDE Kabel aus und schau ob DMA auch läuft das kannst du mit Nero Info Tool testen unter dem Register Configuration testen.

    Dann brenn noch einmal eine Probe CD. Sollte das immer noch nicht besser gewesen sein nimm den ersten Tipp von mir und entferne den jeweilen Controller und starte neu. Sollte danach beim erneuten brennen es immer noch nicht schneller gehen dann bin ich mir sehr sicher das dein Brenner kaputt ist oder dein Chipsatztreiber einen Fehler hat.

    Mfg AMDfreak
     
  3. serres

    serres Byte

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    25
    Am anfang ist die Geschwindigkeit immer auf 0 (ca.4min lang). Dann fängt der brenner zu brennen an wobei die Geschwindigkeit stark schwankt. Von 2x- 16x auch wenn ich 52x brennen eingestellt habe.
     
  4. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Dann erstell den Schlüssel selbst. In Nero 5.xx ist er standardmäßig da in version 6 nicht mehr und muss hinzugefügt werden.

    Mfg AMDfreak
     
  5. serres

    serres Byte

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    25
    @ Deoroller:
    Das Problem besteht auch bei einer 1zu1 cd Kopie.
    @ Eljot:
    Laut Nero brenne ich 52x
    Auch wenn ich nur mit 40x brenne besteht das Problem.
    @ AMDfreak:
    Ich finde den Schlüssel "ShowSingleRecorderSpeed" in "HKEY_CURRENT_USER\Software\ahead\Nero - Burning Rom\Recorder\"
    nicht. Da gibt es allerdings einen Schlüssel der nur Speed heißt.
     
  6. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Ich habe eine Lösung die dir vielleicht weiter hilft.

    Geh in die Registry und trage die folgenen Werte ein. Dann zeigt Nero die wirkliche Brenngeschwindigkeit an.

    ShowSingleRecorderSpeed und den Wert auf 1 setzen.

    Das ganze geschieht hier:


    HKEY_CURRENT_USER\Software\ahead\Nero - Burning Rom\Recorder

    Wenn du das gemacht hast brenn mal eine Cd und teil uns die Werte mit dann können wir dir weiter helfen.


    Mfg AMDfreak
     
  7. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Hallo!
    Was bringt Dir 'Nero Info Tool' für Werte zum Brenner? Welche Brenngeschwindigkeit gibt Nero denn beim Brennen an?
    Hatte das auch mal, dass Nero die falsche Brennleistung anzeigte. Nach Nero- Info Tool und Neustart stimmten die Werte (52x). Gebrannt wird aber nur mit 48x, obwohl der Rohling für 52x angegeben ist.
    Kann mir das auch nicht erklären.
    Gruß Eljot
     
  8. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Um die Festplatte als Fehlerquelle auszuschließen, solltest du mal einen Probebrennvorgang on the fly (direkt von CD auf Brenner) durchführen.
     
  9. serres

    serres Byte

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    25
    Nein. Schon längere Zeit nicht mehr. Aber ich glaube nicht dass es daran liegt weil wenn ich mit Nero eine CD brenne ist die Pufferanzeige des Quelllaufwerks voll. Das müsste doch bedeuten, dass genügend "Quellenbandbreite" vorhanden ist und genügend schnell Daten von der Festplatte kommen. Oder verstehe ich da was falsch?
    Ich vermute eher dass es am Brenner liegt, weil der Brennerpuffer wie gesagt so lange auf 0 bleibt.
     
  10. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Hast du mal das Laufwerk auf dem die Daten zwischengespeichert werden, bzw. auf dem die Daten liegen, die gebrannt werden sollen, defragmentiert?
     
  11. serres

    serres Byte

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    25
    Im Geräte - Manager steht bei "primärer IDE- Kanal":
    Übertragungsmodus "DMA, wenn verfügbar".
    Aktueller Übertragungsmodus: "Ultra-DMA-Modus 6"
    Beim Sekundären ist es dasselbe. Nur dass beim Sekundären IDE- Kanal unter "Aktueller Übertragunsmodus" "Ultra-DMA- Modus 2" steht.
    Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube schon, dass sich diese Einstellungen auf den Brenner beziehen.
     
  12. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Guck mal im Geräte-Manager, ob das Laufwerk mit dem DMA-Modus betrieben wird.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen