1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Brenngeschwindigkeit AudioCD

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von michag, 26. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. michag

    michag Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    299
    Hallo,

    heute möchte ich nochmal das leidige Thema Brenngeschwindigkeit aufwärmen.
    Habe letztens eine Audio-CD gebrannt.
    (Für die Kleinen unter Euch, das sind diese silbernen Scheiben, die nicht in den MP3-Player passen)
    Der aktuelle Rechner hat das Teil unter Nero mit minimal 8fach gebrannt.
    Nun hat diese CD (wie soll es auch anders sein) beim abspielen auf der Anlage und in diversen Geräten sogen. Glitches.
    Als Gegenkontrolle den alten Rechner aktiviert, und siehe da, gleiche Rohling, alter Brenner, älteres Nero - man kann 4fach brennen und die CD hat keine Glitches mehr.

    Habe dann nochmal die Forumssuche hier aktiviert und finde immer die gleichen Antworten.
    Masterantwort: nimm andere Rohlinge
    Alternativantwort: Date die Firmware vom Brenner ab.
    Ausweichantwort: Nimm ein anderes Brennprogramm.

    Andere Rohlinge kommen für mich nicht in Frage, die von mir aktuell genutzten Rohlinge waren bisher immer Top und die Spindel ist noch voll.

    Firmwareupdate des Brenners kommt absolut nicht in Frage, sowas kann ich nicht leiden.

    Anderes Brennprogramm? Hmm.. ich weiss nicht, kann doch nicht sein, dass ich für jeden Dreck nen anderes Programm nehmen muss?

    Bleibt aktuell nur den alten Rechner zu pflegen und zu hegen, um möglichst noch lange "abspielbare" Ergebnisse zu erzielen????
    Nee nich? DAS mag ich nicht aktzeptieren....

    mg

    P.S:
    Zu der Technik (Welcher Brenner, welche Programmversion, welcher Rohling) kann ich aktuell nix zu sagen, bin gerade nicht vor Ort.
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.583
    Das Problem dürfte im neuen Nero zu suchen sein, denn das hat, wenn man die diversen Foren so verfolgt, so seine liebe Müh und Not mit Audio-CDs, ganz besonders dann, wenn MP3s als Quellmaterial dienen.
     
  3. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    1. Wer Spindelrohlinge benutzt (vielleicht schon uralte?) sollte sich nicht beschweren.

    2. Wer zu seiner Konfig. nix sagt, erst recht nicht.

    Brenn doch mal mit max. Geschwindigkeit. Was isn dann?? Und wenn du mit min. Geschwindigkeit wegen der "Qualität" brennst, sag nicht, dass du MP3 brennst...
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    kein Kommentar
     
  5. michag

    michag Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    299
    Autsch...

    Auf die Idee das Brennmaterial VORHER nach .WAV zu konvertieren bin ich noch nicht gekommen.

    Hab ich das richtig verstanden, dass das was bringen könnte?
    Muss ich mal testen.

    mg
     
  6. michag

    michag Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    299
    Sodele, es gibt Neuigkeiten.
    Das gleiche Material VOR dem Brennen erst mal nach .WAV konvertiert und olle Nero dann diese zum Frass vorgeworfen....

    Es funktioniert (trotz 8-fach!)
    Meinen innigsten Dank an :bet: Sele

    Dafür gibts nen (++) von mir.

    Rein theoretisch müsste ich noch diverse Gegenproben veranstalten um z.B. einen Rohlingsfehler damals auszuschliessen usw. usf. - ist mir aber zu mühsam.

    Man lernt doch nie aus.

    Die absolut unpassenden Kommentare von fidel und deo btw. will ich mal überlesen haben. Wenn ich dafür ne Wertung abgeben könnte gibts (--).

    merci again 2 Sele

    mg
     
  7. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen