1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Brother HL 5140 MS-DOS

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von gingko, 7. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gingko

    gingko Byte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    9
    Habe mir den HL-5140 gekauft. Bin sehr zufrieden. Die Treiber habe ich von CD geladen, USB angeschlossen, arbeite mit XP.
    Habe noch einige alte DOS Sachen, die auch drucken könn(t)en. Habe ich mit dem neuen Teil 'ne Chance dafür ? Muss ich LPT1 verbinden oder reicht dafür irgendwas softwaremäßiges ?

    Danke für 'nen evtl. Tip(p)
     
  2. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Am vernünftigsten wäre es ein Parr.Druckerkabel zu nehmen. Wenn du unbedingt USB nutzen willst, kannst du auch ein Programm nehmen das DOS-Ausdrucke für Laserdrucker aufbereitet. Mit diesem Programm ist es dann egal was für einen Windowsdrucker du nimmst (Marke (Brother,HP), Typ (Laser,Tinte)).
    Wir haben da auch gesucht, aber keine Freeware gefunden.
    Wir setzen DOSPRN ein www.dosprn.com. Diese erstmal Shareware funktioniert ca. 100 mal (mit Sperrschrift auf Ausdruck) und anschließend nicht mehr. Neuinst. bringt nichts.
    Die Lizenzkosten belaufen sich auf ca. 12,50 Euro.

    Ach ja, als ESCAPE-Sequenzen muß der Brother falls du Ihn über LPT betreibst die EPSON-LQ Sequenzen bekommen.
     
  3. gingko

    gingko Byte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    9
    Danke für den Hinweis. Habe dosprn ausprobiert (und gekauft). Meine Problemchen sind damit gelöst.
    :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen