BS-Wechsel von ME auf 2000 - Beste Vorgehensweise?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von RedRooster, 4. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RedRooster

    RedRooster ROM

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo ,

    ich bekomme mein Ressourcen- und "Vollgas-Lüfter-Problem" nicht geregelt und habe auch sonst die ME-Mätzchen langsam satt.

    Nun würde ich gerne auf 2000 gehen. Die Installations-CD die vor 3 Jahren mit dem Rechner mitkam hab ich ja noch, aber die unterstützt keine Update-Funktion.

    D.h. ich muss die Platte leerfegen und alles neuinstallieren.... Wird dann wohl ne lange Nacht...

    FRAGE: Wie fange ich am besten an nachdem ich alle relevanten Daten gesichert habe? Ich hab das noch nie gemacht.

    In den DOS-Modus und einfach formatieren oder wie? Dann neu partitionieren (20GB in einer Partition - DOS will ja ab einer bestimmten Grösse immer nur einen Teil partitionieren...)

    Eine kleine stichpunktartige Anleitung wäre supernett sonst bau ich bestimmt Mist..... Bin ja kein kompletter PC-Depp aber es gibt bestimmt Tricks etc. die ich nicht kenne.

    Ist 2000 wirklich laufstabiler und unkomplizierter bzw. ressourcenschonender als ME?

    Vielen Dank vorab & viele Grüsse
    Alex
     
  2. Steve Balmer

    Steve Balmer Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2003
    Beiträge:
    76
    Die kann er aber nicht mit seinem ME erstellen. Aber auf einem NT4 2K oder XP Rechner klappt das Prima.


    MFG
    Steve
     
  3. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480

    Hab das bis vor Kurzem auch so gemacht, nur nach dem ich dann 3 mal hintereinander die Wiederherstellungskonsole gebraucht habe (jeweils 10min zum Booten), hab ich mich dann doch zum Ändern der Bootreihenfolge im Bios durchgerungen...

    Gruss, Matthias
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.480
    Die Windows2000 CD selbst ist bootfähig. Sollte dein Rechner das unterstützen ist es die bessere Wahl. Um Bootdisketten zu erstellen brauchst du nur von der CD im Verzeichnis /bootdisk/ die Datei makeboot.exe (unter DOS) bzw. makebt32.exe unter deinem installierten Windows ausführen.

    Einrichten brauchst du die Festplatte vorher nicht, da du diese innerhalb des w2k-Setup neu partitionieren und formatieren kannst. Den Umweg über fdisk und fat32 kannst du dir sparen. Besorg dir in jedem Fall vor dem installieren den RPC-Patch für 2000 von MS, sonst hast du u.U. bei ersten Besuch im Internet bereits einen Wurm auf dem Rechner. Ebenfalls solltest du dir vorher das SP4 besorgen und idealer Weise gleich in die Installations-CD integrieren.

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen