bufferoverflow von ner inetseite

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von sono1981, 5. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sono1981

    sono1981 Byte

    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Beiträge:
    42
    bin gestern abend auf ner internetseite gelandet die bei meinem browser (netscape7) wohl nen
    bufferoverflow (mir jetzt egal wie man das schreibt) ausgelöst hat .
    Auf jeden ist mein browser abgestürzt und lies sich ned beenden . ( aun ned im taskmanager )
    dan kahm windows dateischutz von wegen es wäre systemdateien durch eine fremde version ersetzt worden und ich solle die windows cd einlegen . das kam öfters obwohl ich
    die cd eingelegt hatte und die dateine repariert wurden . norton2003 ist durchgelaufen und hat nichts gefunden .
    na ja , dann hab ich den stecker gezogen ,
    hat jemand ein plan was da passiert ist . mein computer läuft wieder jetzt ohne fehlermeldungen
    am anfang hat er die tastatur ned gefunden , aber nach dem 2ten oder 3ten eisnschalten hatte er sie wieder . kann das sein das das ding nur im speicher war und durch das stecker ziehen gekillt wurde ? es laufen auch keinne fremde tasks (kenne meine tasks auswendig ) und der autostart wurde auch nicht verändert .
    instaliert wurde anscheinend auch nichts .
    eigentlich wäre es wohl sicherer wenn ich neu instaliere , aber ich habe kein bock 240 gig wieder draufzuspielen blos weil ich ned weiß was passiert ist .
    hat jemand ne ahnung was zt da passiert ist ? ps . wenn ihr googelt und nach vmware sucht
    passt auf auf was für ne seite ihr kommt , wenn da was von cracks und hau mich tot für scheiß steht und ihr geht drauf , na ja dann viel spaß
     
  2. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Hallo Sono 1981!

    Gehen Sie doch einmal googeln und geben dort Bufferoverflow ein. Dort finden Sie jede Menge wertvolle Informationen über Bufferoverflows. Zusammenfassend ist das eigentlich ein Programmierfehler der Softwareentwickler, Hacker können sich aber damit Zugriff auf ein Computersystem verschaffen. Auf diesen Seiten wird dann auch beschrieben warum dann der Explorer abstürzt.

    Gruß Cheetah
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Format C? Was für\'n Unsinn!
    Wenn da was angeboten wurde, dann schlimmstenfalls ein Dialer. Backdoors via Website ist eher selten und untypisch. Ich wüsste da gern mal die URL, um das zu überprüfen.
    Wie auch immer: Ein Virenscanner der besseren Art oder ein Onlinescan sollten die Sache aufklären.
    Kaspersky und AVK haben übrigens auch mit "genial" gemachten Trojanern keine Probleme.
     
  4. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Sie werden sich wahrscheinlich einen Backdoor-Trojaner eingefangen haben. Die Dinger sind schon so "genial" programmiert daß sie auch mit den besten Virenscannern kaum zu entdecken sind. Ich kann Ihnen den Rat geben Format C: und Sie sind diesen Mist los. Macht zwar eine Menge Arbeit aber immer noch besser als ausspioniert zu werden. Diese Seiten sprechen eigentlich eine deutliche Sprache.

    Gruß Cheetah
     
  5. vlaan

    vlaan Megabyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    1.158
    <I>hat jemand ne ahnung was zt da passiert ist ? ps . wenn ihr googelt und nach vmware sucht
    passt auf auf was für ne seite ihr kommt , wenn da was von cracks und hau mich tot für scheiß steht und ihr geht drauf , na ja dann viel spaß</I>

    Du erklärst doch schon selber, was passiert ist...! Wer auf solche Seiten geht, ist selber schuld.
    Es gibt ja schließlich einige "Legal-Illegale" Seiten für solche Besorgungen!...

    Geh mal mitm IE auf die selbe Seite... ich wünsch dir viel Spaß.
    Dann weisst du ungefähr, was den Absturz im Netscape verursacht hat...!

    gruß. dim
     
  6. sono1981

    sono1981 Byte

    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Beiträge:
    42
    hm .
    hab 3 verschiedene scanner versucht , nichts gefunden , die bootsektoren sind auch in ordnung .
    na ja , wird schon alles gefunzt haben
     
  7. Tora

    Tora Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    77
    Hallo Sono,

    zieh dir doch zur Sicherheit noch mal einen anderen Scanner aus dem Netz, z.B. KAV (www.datsec.de).

    Wenn du einen Bootsektor-Virus befürchtest, solltest du mal eine PC-Welt-CD suchen, auf der eine bootfähige Version von F-Prot drauf ist und dein System damit scannen.

    Sollten die auch nichts finden, hast du wohl Glück gehabt.

    Tora
     
  8. sono1981

    sono1981 Byte

    Registriert seit:
    31. Januar 2003
    Beiträge:
    42
    ist euch meine frage zu leicht , oder bin ich nicht der eizige hier der in so sachen keine ahnung hat
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen