Bund fordert von Toll Collect 4,5 Mrd. Euro

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von pixel, 10. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pixel

    pixel Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2000
    Beiträge:
    403
    Vom geplanten Vorzeigeprojekt der deutschen Wirtschaft zur europäischen Lachnummer mutiert, schadet dieser Murks nicht nur der Staatskasse, sondern auch Deutschlands eh schon angeschlagenem Ruf als innovativer Standort. Die Arroganz, mit der sich das Konsortium jetzt hinstellt, nachdem es Milliarden Euro von unserem Geld kassiert hat, ohne eine angemessene Gegenleistung zu erbringen, ist schier unerträglich. Gibt es eigentlich eine Quelle, in der genau aufgelistet wird, wieviel von dem Geld wofür genau ausgegeben wurde? Es ist zum Teil auch mein Geld und ich hätte das gerne gewusst, liebe Telekom, liebe DaimlerCrysler, liebe Cofiroute!
     
  2. btpake

    btpake Guest

    Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Alles Scheinkämpfe um die kochende Volksseele zu kühlen ...... am Ende wird ein Deal, natürlich streng geheim, ausgehandelt --> Toll Collect zahlt und erhält im Gegenzug großzügigste Steuergeschenke.
     
  3. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Ich denke, man sollte mal genau das Verhalten der Wirtschaft (Speditionen) untersuchen, die diese Geräte nutzen.

    Beispiel Testphase:

    Ein Gerät wird in einem LKW eingebaut. Der Fahrer muss ein Knopf drücken um das Gerät zu aktivieren. Diese tut er aber nicht und meldet Toll-Collect, daß Gerät wurde eingeschaltet, funzt aber nicht.
    Toll-Collect hat keine Möglichkeit zu prüfen, ob das Gerät korrekt bedient wurde und geht von einem technischen Problem aus, das gar nicht besteht. Und schon haben die Spediteure das gewünschte Chaos.
    Spart ja auch Millarden an Mat-Gebühren, wenn die LKW-Maut wieder verschoben wird.

    Ich sage: DAS IST SABOTAGE DER VON DER MAUT BETROFFENEN FIRMEN !!!
     
  4. btpake

    btpake Guest

    Gewagte Behauptung, aber durchaus nachvollziehbar. :eek:
     
  5. grosser Guru

    grosser Guru Byte

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    20
    was soll den nun so kompliziert eingebaut werden?in österreich kann jeder lenker oder auch der chef dieses kleine kästchen kaufen und mit entsprechendem guthaben ausstatten (laden).dann wird dieses innen an die frontscheibe geklebt und ab geht die post.jeder strechenabschnitt wird automatisch erfasst und vom guthaben abgebucht.bei kontrolle ist klar ersichtlich ob noch guthaben vorhanden.aufzuladen an jeder tankstelle (nicht nur auf autobahnen) am automat.und dieses system funktioniert seit dem ersten tag fehlerfrei.ganz nebenbei kann über dieses system auch kennzeichen und geschwindigkeit erfasst werden (allerdings nur nach gesetzeserlass bei extrem unfallgefährdeten abschnitten).aber fremde hilfe von den alpenbewohnern?nicht nötig,wir sind ja die besten.sieht man ja am ergebnis.und wer bezahlt die einbussen nun wirklich?
     
  6. Kleiner Murks

    Kleiner Murks Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2001
    Beiträge:
    163
    Mit einem hast Du auf jeden Fall Recht , die Möglichkeiten von LoL äh Toll Collect sind begrenzt !
    Aber Vorsicht mit Sabotage bei den "Endanwendern" , bei Firmen wie Siemens und Telekom weiss man aus Erfahrung die bekommen das (und nur das) sehr gut selber hin ! Ich erinnere nur an das Saugen der Karten von fremden Seiten, also peinlicher geht es nun wirklich nicht, aus eigener Erfahrung weiss ich das so ein dämliches und kurzsichtiges Verhalten genau das ist was sogenannte Manager als planvolles und modernes "Nutzen aller Möglichkeiten" und kreatives Handeln ansehen und sich dabei auch noch so "führungskräftig", kompetent und clever halten das man kotzen könnte.
     
  7. Shelderer

    Shelderer ROM

    Registriert seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    1
    Zur Info:Ich bin LKW Fahrer und habe das Mautgerät bereits im LKW. (Und es funktionert sogar) Das Maut Gerät schaltet sich seit dem Einbau beim starten der Zündung selbst ein. Ich brauche das Gerät nur am Anfang einer neuen Tour zwecks Achsangabe umschalten (zb. nur Zugmaschine (2Achsen) oder mit Trailer (5Achsen) sollte ich dieses nicht tun wird automatisch die Einstellung vom Vortag übernommen.
    Ich persöhnlich wäre auch für die Österreich Variante das Gerät ist kleiner und es funktioniert auch
    Nun zum Thema : Wenn ich eine Leistung nicht erbringe die ich zugesagt habe, komme ich vor Gericht und muss Strafe zahlen (oder komme in den Knast) da ist es doch wohl nur rechtens wenn eine Strafzahlung gefordert wird denn die Suppe löffeln wir alle aus(Schlieslich zahlst du den Schaden genauso wie ich )
     
  8. BodoGiertz

    BodoGiertz Kbyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    154
    Tja wenn man nur eine VertragsStrafe von ein paar hundert Millionen Euro vereinbart :aua: kann man eben später nicht so einfach mehr verlangen ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen