1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Burnmemory (vs.) Maxmem

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Ace Piet, 13. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    <link rel="stylesheet" type="text/css" href="http://www.ich-will-ins-inter.net/pcwelt/pcwelt.css"><div class="faq">Burnmemory (vs.) Maxmem___Ein Beitrag des "Best-Of-Teams" (BOT) ___ Update: 03.06.2006

    Häufig liest man den Satz: „Teste mal mit nur einem Ram“, wenn es um abstürzende Systeme geht. Dabei ist ein Aufschrauben des Rechners und wildes RAM-Wechseln ohne System eigentlich nicht notwendig.

    Burnmemory „verbrennt“ am Anfang des Speichers die angegebenen MBytes, Maxmemory die hinteren.

    Ein Beispiel: Es seien gegeben 3 RAM-Riegel zu jeweils 512 Mbytes. Um nun den Störenfried zu finden, erweitert man seine BOOT.INI, um einige Zeilen und kann dann systematisch durchtesten.

    Die Originalzeile...

    _____multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Windows= “Microsoft Windows XP Professional“ /fastdetect

    ...kopiert man zu:

    _____multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Windows= “Ram 1“ /fastdetect /maxmem=512
    _____multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Windows= “Ram 2“ /burnmemory=512 /maxmem=512
    _____multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Windows= “Ram 3“ /fastdetect /burnmemory=1024
    _____multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Windows= “Ram 1 und 2“ /fastdetect /maxmem=1024
    _____multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Windows= “Ram 2 und 3“ /fastdetect /burnmemory=512


    Damit sollte es immer möglich sein, den Übeltäter zu finden. Im nächsten Schritt könnte man den fehlerhaften Bereich sogar noch weiter eingrenzen. Mit etwas Glück treten Fehler - bei abgelaufener (oder wegen Entfernung des Aufklebers verwehrter) Garantie – ja nur in den letzen (oder ersten) 10 MBytes des Riegels auf. Nehmen wir im Beispiel mal an, das der 3-te RAM-Stein einen Fehler hat:

    _____multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Windows= “Ram 3“ /fastdetect /burnmemory=1280

    Funktioniert das, liegt der Fehler hinten, also zwischen 256 und 512 Mbytes.

    _____multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Windows=“Ram 3“ /fastdetect /burnmemory=1408

    Funktioniert das, liegt der Fehler zwischen 384 und 512 MBytes

    Der Start mit 64 MBytes ist wenig spannend, also auf Maxmem wechseln:

    _____multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Windows=“Ram 3“ /fastdetect /maxmem=1472

    Da man mit Maxmem und Burnmemory nur hinten und vorne Speicherbereiche stilllegen kann, muss der fehlerhafte RAM-Stein bis zum finalen Austausch durch einen neuen, entweder in Slot 1 (Fehler im vorderen Bereich) oder im letzten Slot (Fehler im hinteren Bereich) sitzen. Das kann man dann gezielt tauschen.

    Abgesang: Ein BOT -Artikel ist als Thread stets geschlossen. - Änderungswünsche, Ergänzungen etc. sind ausdrücklich erwünscht im Smalltalk [FAQ] Burnmemory (vs.) Maxmem. Daher auch bitte keine Mitteilungen per PN oder Mail.

    </div>
     
  2. Titan1989

    Titan1989 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2012
    Beiträge:
    334
    interessant, würde das gern einfach so aus spass ausprobieren wollen

    ich hab z.B 2x 4GB Ram Riegel 1333Mhz

    ___multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Windows= &#8220;Ram 1&#8220; /fastdetect /maxmem=4096
    _____multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Windows= &#8220;Ram 1&#8220; /burnmemory=4096 /maxmem=4096
    _____multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Windows= &#8220;Ram 2&#8220; /fastdetect /burnmemory=8192
    _____multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\Windows= &#8220;Ram 2&#8220; /burnmemory=4096 /maxmem=8192

    ist dies so richtig?

    Achja ich nutze Windows 8.1 vielleicht sind die Befehle in der BOOT.INI anders
     
  3. Kiton

    Kiton Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2012
    Beiträge:
    5.685
    Der Beitrag ist von 2006.
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.650
    Vielleicht steigt Ace Piet noch mal aus der Kiste.

    Die BOOT.INI findet man bei XP.
     
  5. Kiton

    Kiton Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2012
    Beiträge:
    5.685
    Ich kenne (oder kannte?) ihn leider nicht.
     
  6. X.MAN

    X.MAN Moderator

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    9.823
    :zu:

    --------------------------
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen