1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

C: -Partition kaputt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von poro, 2. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Mahlzeit. Samsung Rules.
    Komme gestern Mittag nach hause, mache den Rechner an, unmountable_bootvolume.
    XP drüber wollte nicht. Also alte, langsame 6Gig-Pladde davor(mit XP ohne Treiber drauf). D:-G: erkannt. Ehemals C: nix. Eigenschaften geht nicht, kein Scandisk, nix. In Datenträgerverwaltung steht C: (aktiv)??? Angeblich leer. 10Gb von 10Gb frei.
    Knoppix rein. Siehe da, auf exC: ist noch was drauf. Dokumente-Einstellungen und anderes Zeugs in andere Partition kopiert.
    Platten wieder raus. Kumpel 60er Hitachi abgekauft. Alles wieder rein.
    Hatte bei Formatauswahl nur NTFS. Is ja egal.
    Xp drauf. Wo sind die Dateien unter windows geblieben? pagefile und so? Nur Ordner. Alles von der defekten Platte auf die Hitachi kopiert.
    Wieder alles raus. Defekte rein. Booten von CD...->...fixmbr. Hat er gemacht. Bloß das er mit der Formatierung bei 16% hängen geblieben ist. Irgendwann stand auch mal ne Fehlermeldung pagefile.sys.....Name(null) blablabal oder sowas da.
    Da gab es doch mal irgendwelche Tools wegen Low-Level-Format. Könnte vieleicht helfen. Wenn nicht. Neuer Staubfänger an der Wand.
     
  2. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

  3. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Hallo poro,

    ich würde mir ein Diagnosetool von der Homepage des Festplattenherstellers laden, um die Platte auf Fehler zu überprüfen - Partitionen sollten nämlich nicht einfach so zerstört werden.
    Hier findest Du diese Tools verlinkt:
    http://www.ultimatebootcd.com/

    Garantiefall? Dann ist das weitere Vorgehen ja wohl klar!

    Wenn keine Defekte vorliegen, würde ich die Platte ganz neu einrichten (nach Datensicherung):
    Bestehende Partitionen löschen, neue einrichten, Partitionen formatieren, Software wieder einrichten.

    Was willst Du mit einer blinden Lowlevelformatierung erreichen? Im übelsten Fall bricht sie mittendrin ab und Deine Festplatte ist hinüber!

    MfG
    Rattiberta
     
  4. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Hatte das Teil gerade nochmal drin. Im BIOS ist die Platte nur 36 Gb groß. Eigentlich ne SP0802N. Das wars dann wohl. Ein riesengroßer Schlüsselanhänger. Oder Garantiefall. Bei FortKnox nach dem 01.01.2002 gekauft. Vieleicht auch mal bei Samsung anfragen.
    Danke für die Hilfe.


    PS
    pagefile.sys &Co. hab ich auch wieder. Das Häckchen hat gefehlt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen