c++

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von Dackel, 18. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dackel

    Dackel Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    85
    Hallo Leute!
    Ich hatte auf die Angabe eines Tutorials vertraut. Es meinte, dass getch() das Fenster aufhält bis eine Eingabe getätigt wird, was aber bei mir nicht funktioniert.Vielen Dank und ich weiß, dass ich euch nerve mit meinen Fragen, diesmal ließ es sich nicht vermeiden.
    Code:
    #include <iostream>
    #include <stdlib.h>
    #include <stdio.h>
    #include <conio.h>
    void main()
    {
    double Feldx[100],Feldy[100];
    long a,b,c;
    int i;
    printf("Wurzelberechner von Volker 17.4.2003\n");
    fflush(stdin);
    scanf ("%3d",&a);

    if (a>=0) goto Element1;
    if (a<0) goto Element2;

    Element1:
    Feldx[1] = 1;
    Feldy[1]=(a /1);
    for (i=2; i<=99; i++)
    {
    Feldx<I> =(Feldx[i-1] + Feldy[i-1])/2;
    Feldy<I> = (a / Feldx<I>);
    }
    printf ("%f\n",Feldx[99]);
    printf ("%f\n",Feldy[99]);
    getch();
    return 0;

    Element2:
    printf ("Negative Zahlen nicht erlaubt!!");
    getch();
    return 0;
    }
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2008
  2. gert12349

    gert12349 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    651
    Hallo, ich habe hier ein einfaches Programm zur Wurzelberechnung. Die Genauigkeit gibt nur die Zahl der Schleifendurchläufe an, nicht die Zahl der Dezimalstellen.
    Gruß Gert

    // Wurzel ziehen nach Heron

    #include &lt;iostream.h&gt;
    #include &lt;conio.h&gt;

    int main(int argc, char* argv[])
    {
    float Zahl, Ergebnis = 1;
    int Genauigkeit = 10;
    cout &lt;&lt; "Bitte eine positive Zahl eingeben: ";
    cin &gt;&gt; Zahl;
    if (Zahl &lt; 0)
    cout &lt;&lt; "Negative Zahlen sind nicht erlaubt.";
    else {
    for(int i = 1; i &lt; Genauigkeit; i++)
    Ergebnis = (Zahl / Ergebnis + Ergebnis) / 2;
    cout &lt;&lt; "Ergebnis: " &lt;&lt; Ergebnis;
    }
    getch();
    return 0;
    }
     
  3. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    *lol* Deine Homepage *g*
     
  4. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    Hallo...

    es wird eine Datei erzeugt? Was meinst Du damit. Und vor allem mit &gt; falsch Rechnen?

    Du solltest das schon etwas genauer Beschreiben:

    - Datei-/Programmname
    - Fehlermeldung(en)
    - usw.

    Warum hast Du CPP 5 entfernt und dafür 4 genommen? Das ist ja ein Schritt nach hinten... :-)
     
  5. Dackel

    Dackel Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    85
    Hallo!
    Ich habe jetzt den Compiler (Dev c++5) deinstaliert und dann Dev c++4 installiert.
    Es wird zwar ein Datei erzeugt, die aber rechnet falsch.
     
  6. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    Na dann noch viel Erfolg!

    Bis zum nächsten mal... :-)
     
  7. Dackel

    Dackel Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    85
    Hallo!
    Der Quelltext wird heute zwar kompiliert, das Ergebnis ist aber mangelhaft. Ich programmiere mit Dev c++ 4.
     
  8. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    );

    Ausserdem kann ich irgendwie Deine Array\'s nicht verstehen. D.h. dieses:

    Feldx =(Feldx[i-1] + Feldy[i-1])/2;
    Feldy = (a / Feldx);

    Hier wird ein Array als Array und als Variablenwert mit ein und dem selben Namen verwendet. Irgendwie verstösst das gegen die Syntaxregeln und führt zu Fehlermeldungen.

    Womit Programmierst Du?
     
  9. Dackel

    Dackel Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    85
    Bei mir läuft es, wird aber sehr schnell (&lt;1 sec) wieder geschlossen. Weißt du, was ich falsch gemacht habe?
    Volker
    [Diese Nachricht wurde von Dackel am 19.04.2003 | 17:41 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Dackel am 19.04.2003 | 17:42 geändert.]
     
  10. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    Mhm...

    ich habs auch kompiliert (unter DOS und WIN). Bei mir geht es Tatellos. Aber nur ohne Return. Ausserdem wurden noch 2 Fehler angezeigt.

    Feldx =(Feldx[i-1] + Feldy[i-1])/2; // Illegal use of floating...
    Feldy = (a / Feldx); // Illegal use of Pointer...

    Sowohl unter TCPP für DOS, WIN und Visual CPP.
    Und bei Dir läuft das?
     
  11. Dackel

    Dackel Byte

    Registriert seit:
    6. September 2001
    Beiträge:
    85
    Hallo!
    Mit oder ohne return 0 wird es kompiliert.
    Es lässt sich auch ausführen, aber das Ergebnis wird nur für Bruchteile von Sekunden angezeigt.
     
  12. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    Hi...

    bist Du Dir sicher das Dein Programm fehlerfrei läuft? Aber zu Deiner Frage: ohne return 0 gehts besser, da die main() mit dem Wert nichts anfangen kann.

    MfG & CU
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen