1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Cable Select Problem !!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von freakyboot, 2. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freakyboot

    freakyboot ROM

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    3
    Ich suche vergebens nach einer Lösung zu folgendem Problem:

    Eine Festplatte ist Fix eingebaut im Rechner, die andere ist mit Wechselrahmen (zum raus- und mitnehmen).

    Wenn beide Festplatten drin sind soll er eine als Slave behandeln und die andere als Master und damit booten.
    Wenn nur eine drin is, soll er die die normal Slave ist als Master behandeln und hochfahren.

    Ich hoffe ich hab mein Problem verständlich erklärt.
    Wie mach ich das, rein Hardware mäßig ohne Bootmanager?

    Cable Select ? Hab ich schon Probiert: Beide auf Cable Select, eine auf cable select andere auf master, eines cable select anderes auf slave irgendwie bootet er dann von keiner oder immer nur mit einer ...

    P.S.: Mir wurde gesagt, dass ich um die Cable select funktion auszunützen ein spezielles IDE Kabel brauche... Wie schaut so ein Kabel aus, wo krieg ichs und wieviel kostets ??

    P.S.: Vielleicht sollte man das Thema ja mal in ner Ausgabe von PC-Welt behandeln. :)

    Lösungen vorrangig an meine Mail schicken: cakan84@hotmail.com

    Thx in advance
    Freakyboot
     
  2. freakyboot

    freakyboot ROM

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    3
    Jörn !!!!

    Thx, dank deinem Lösüngsvorschlag hab ich mir die Mühe gemacht folgendes auszuprobiern:

    Fixeingebaute auf Master, Wechselplatte auf Slave
    im BIOS: First Boot Device: HDD1, Second Boot Device: HDD0

    GEIL !!

    Jetzt bootet er ohne Wechselplatte von der Fixen und mit von der Wechsel! Zusätzlich kann ich Festplatten von Freunden in meinen Wechselrahmen stecken ohne das sie dann von derer booten (einfach BIOS boot einstellungen umdrehen HDD1 <=> HDD0)

    Double Megasize Thx to Jörn!!

    Somit wäre mein Problem gelöst, ohne Cableselect Krams.
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    So ein Unsinn ;-)

    Jumpere die Fest eingebaute Platte als SLAVE - und schließ das IDE Kabel entsprechend an.
    Sofern noch nicht geschehen erstelle eine Aktive Primäre Partition und installiere dein OS.

    Jumpere die Wechselplatte als Master - und schließ das IDE Kabel an den Rahmen an. - Entferne das IDE Kabel von der Slave-Platte.
    Sofern noch nicht geschehen erstelle eine Aktive Primäre Partition und installiere dein OS.

    Klemm die Slave Platte wieder an.

    Mit Wechselplatte bootet er von dieser, ohne von der festeingebauten. So wars anscheinen geplant - also wo ist das Problem? Oder hat dir mal jemand fälschlicherweise erklärt, das nur ein Master-Laufwerk bootbar sei? Unsinn - wenn die Erste IDE-Platte am Secondary-Slave hängt, wird auch von diesem gebootet;-)

    J2x
     
  4. freakyboot

    freakyboot ROM

    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    3
    Genau das dachte ich mir, irgendwie zu blöd das Wunder Computer nicht wie ein Mensch mit verstand handeln kann :)

    Ich mache mal einen Vergleich meines Problems:
    Wenn Mami zuhause ist soll sie kochen und Papi zuschauen, wenn Papi allein ist soll er kochen.

    :) :) :)

    Trotzdem big thx an Robert.

    Aber wie heißt denn nun der Bootmanager der auf ner Diskette läuft ?

    Würd mich freuen, wenns mir wer mitteilt (insofern es demjenigen wieder einfällt)

    cu
    Freakyboot
     
  5. aljechin

    aljechin Kbyte

    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Beiträge:
    158
    Hi.
    Ohne Bootmanager kannste das vergessen.
    Begründung: Bei Cable-Select kommt es auf die Position an, wo die Platte angeschlossen ist. Das Ende des IDE-Kabels ist dann für den Master, der Anschluß in der Mitte für den Slave. Du müsstest also bei Cable-Select die Anschlüsse der Festplatte jeweils tauschen, um aus dem Slave einen Master zu machen. Bei der normalen Jumperung ist das selbe Problem.
    Zudem gibt es Festplatten, die Unterschiede machen, ob sie alleine oder mit einem 2.Gerät am IDE-Bus hängen. Im diesem Fall ist wieder umjumpern angesagt.
    Lösungsvorschlag:
    1. Eventuell hast Du ein Bios, dass dir nach Drücken der ESC-Taste ein Bootmenue anbietet. Bei Asus-Boards ist das teilweise der Fall. Dort kannst Du dann die Festplatte anwählen von der gebootet werden soll.
    2. Ansonsten hilft dir nur ein Bootmanager weiter.
    Es gibt einen, der von Diskette startet und keine Veränderungen an den Festplatten durchführt. Er soll Freeware sein. Weiss jetzt allerdings nicht, wie er heisst.
    Jemand eine Idee?

    Grüsse
    Robert
    [Diese Nachricht wurde von aljechin am 02.11.2002 | 12:26 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen