1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

CALVIN Gehäuse von empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von DIRE, 28. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DIRE

    DIRE ROM

    Hallo,
    ich will mir einen AMD-Rechner zusammenbauen und bin noch auf der Suche nach einem Midi-Gehäuse mit abnehmbaren Seitenteilen bzw. herausnehmbaren Mainboardschlitten bis ca. 90 Euro. Ist das Calvin-Gehäuse empfehlenswert?
    MFG Dieter
     
  2. Froggie

    Froggie Kbyte

    Hi ,

    ich hab das Intertech - Calvin - BigTower Gehäuse und bin damit , naja nicht unzufrieden . Die Verarbeitung ist nicht unbedingt die beste , aber ansonsten ist es ein ganz ordentliches Gerät. Und bei einem Preis von 75€ für ein BigTower-Gehäuse mit ausreichend starkem 350 Watt Netzteil ( zudem P4 fähig ) kann man ohnehin nix verkehrt machen- außer daß der Big ein oder zwei Zentimeter in der tiefe gebrauchen könnte.

    By the way , ich bilde mir ein , bei Avitos ein Calvin Midi Tower für knapp 60€ mit 350 Watt Netzteil gesehen zu haben. Für durchschnittliche Ansprüche langt es allemal...

    *wink
     
  3. Britschko

    Britschko Byte

    Laut einigen Tests (ct), die ich gelesen habe, soll es ziemlich schlecht verarbeitet sein. Ist halt ein absolutes Billig-Gehäuse. Gib lieber etwas mehr aus.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen