Camcorder aus den USA

Dieses Thema im Forum "Digitale Fotografie, Kameras, Speicherkarten" wurde erstellt von cobkill, 22. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cobkill

    cobkill ROM

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    1
    Hab nen Freund, der grad in den USA ist und über Weihnachten nach Österreich kommt.

    Bin am überlegen, ob er mir einen in den USA deutlich günstigeren Camcorder mitbringen soll.

    Wie siehts denn da mit der Kompalibität aus? Könnte ich mit dem in Österreich überhaupt was anfangen, ist die Technik die selbe, etc...!?

    Danke! Georg
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    kann dein fernseher ntsc?
     
  3. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Selbst bei einer Kamera, die der europäischen Norm entspricht. Es gibt da noch so einige nette Herren bei der Einreise - nennen sich Zöllner. Bei Einkäufen jenseits der 150,-- Euro - muss nachgelöhnt werden. Falls man versucht - zu schmuggeln - und die Tricks, die man sich als Normalsterblicher einfallen lassen kann - kennen die alle, können extrem teuer werden.
    Finger weg - lohnt nicht. Und Garantie hat man auf USA-Waren in Deutschland eh nicht. Die fällt ins Klo - sofern man nicht US-Bürger auf Urlaub ist - dann werden solche Geräte natürlich repariert. Doch die Hersteller überprüfen das ganze sehr sorgfält.
    Aber kauf ruhig. Dann hat der Handel in den USA was, der Zoll und der deutsche Handel verkauft dir in einigen Monaten noch eine Kamera.

    Gruß
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen