Camcorder Panasonic Dc65EG

Dieses Thema im Forum "Digitale Fotografie, Kameras, Speicherkarten" wurde erstellt von birko, 17. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. birko

    birko Kbyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    154
    Hallo, ich habe seid einem Jahr die Kamera, musste jedoch mit entsetzen feststellen, dass alles immer ziemlich verwackelt ist.
    Kann man da nicht irgendwas gegen machen???
    Ich hab mal gesehen, wie welche son Kugelgelenk, oder was das auch immer war, druntergeschraubt haben!

    Wisst ihr eine Lösung meines Problems´? :jump:
     
  2. birko

    birko Kbyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    154
    könnt ihr mir mal helfen, ich bin enttäuscht!!!!!!!!!!!!! :bse:
     
  3. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Nicht so ungeduldig. Hast du die Bildstabilisierfunktion der Kamera aktiviert? Ansonsten... muss es immer voller Zoom sein? Der ist in der Regel nie wirklich nutzbar, mit Bildstabilisierung vielleicht noch gerade so, mit extrem ruhiger Hand.

    Dann die Kamera mit beiden Händen fest anfassen (rechte Hand an dem normalen Griff mit der Lasche, so wies sich gehört, linke Hand unterstützt die Kamera von unten), den Kopf zur Stabilisierung nutzen (also nicht diesen Monitor benutzen).
    Warm anziehen wenns kalt ist. Sich nicht mit irgendwelchen zittrig machenden Energydrinks etc. vollpumpen. Usw.

    Ist es denn so eine winzige Kamera? Dann hast du natürlich schlechte Karten.

    Es gibt da ein Programm... SteadyHand heisst es, das wurde fürs Militär entwickelt und kann dieses verwackelte nachträglich ausgleichen, jenachdem wie stark du verwackelt hast. Außerdem geht da ein Teil des Bildausschnitts verloren, auch wiederum abhängig davon wie gut deine Arbeit als Kameramann war.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen